Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TOURNEE: Die Kultur kommt im Container

Ein mobiles Dorf mit Musik, Handwerk und Essen: Der Kulturcontainer reist in den nächsten Monaten durch die Region, um den kulturellen Austausch zu fördern. Bis heute Abend gastiert das Projekt in Wattwil.
Zum Programm des Kulturcontainers gehört auf dem Bräkerplatz in Wattwil auch eine Showküche. (Bild: Ralph Ribi)

Zum Programm des Kulturcontainers gehört auf dem Bräkerplatz in Wattwil auch eine Showküche. (Bild: Ralph Ribi)

Ein kleines Containerdorf steht noch bis heute Abend auf dem Bräkerplatz in Wattwil. Der Toggenburger Hauptort ist die erste Station des Kulturcontainers, der bis im September durch den Kanton St.Gallen und ins ausserrhodische Herisau reist. Seit Freitag treten auf dem Platz in fünf Containern Musiker und Theatergruppen auf, wird Handwerk gezeigt sowie Essen und Trinken angeboten. Das Besondere daran: In den zwölf Orten, in denen der Kulturcontainer Halt macht, sind jeweils keine einheimischen Künstler zu sehen und zu hören. Stattdessen treten solche aus anderen Regionen auf – in Wattwil beispielsweise die Trash Rock Band Mama Jefferson aus Flawil oder die Trachtenvereinigung Appenzell Ausserrhoden. Damit soll der kulturelle Austausch gefördert werden.

Der Kulturcontainer ist eines von vier Leuchtturmprojekten, die zum 150-jährigen Bestehen der St.Galler Kantonalbank durchgeführt werden. (red)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.