Zuzwil: Wegen Strassenverhältnissen auf Gegenfahrbahn gerutscht – Beifahrer verletzt

Eine Frontalkollision in Zuzwil verursacht Sachschaden und fordert einen Leichtverletzten.

Drucken
Teilen
Am Mittwochmorgen kollidierten in Zuzwil zwei Autos.

Am Mittwochmorgen kollidierten in Zuzwil zwei Autos.

Bild: Kapo SG

(kapo/rus) Ein 38-jähriger Mann fuhr am Mittwochmorgen kurz nach 7.30 Uhr mit seinem Auto Richtung Zuzwil. Aufgrund der Strassenverhältnisse geriet sein Auto ins Rutschen und kam auf die Gegenfahrbahn, wie die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung schreibt. Dort kam ihm ein 28-jähriger Mann mit seinem Lieferwagen entgegen. Die beiden Fahrzeuge kollidierten frontal miteinander. Der 26-jährige Beifahrer im Lieferwagen zog sich leichte Verletzungen zu und wurde von der Rettung ins Spital gebracht.

Die Oberdorfstrasse war für die Dauer der Bergung für ungefähr zweieinhalb Stunden gesperrt. Für die Strassenreinigung musste die Feuerwehr aufgeboten werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 40'000 Franken.