Kirchberg
Die FDP nutzte den ersten physischen Anlass für eine Betriebsbesichtigung und um verdiente Mitglieder zu ehren

Ein Holz verarbeitender Betrieb in Gähwil war das Ziel der FDP-Mitglieder anlässlich ihres Sommeranlasses. Im weiteren Verlauf des Abends wurden Mitglieder geehrt, die sich insgesamt während 45 Jahren für die Partei einsetzten.

Merken
Drucken
Teilen
Der Sommeranlass der FDP Kirchberg führt die Mitglieder zur Firma Innoholz AG in Gähwil.

Der Sommeranlass der FDP Kirchberg führt die Mitglieder zur Firma Innoholz AG in Gähwil.

Bild: PD

Der Tag der Sonnenwende ist fix im Kalender der FDP Kirchberg eingetragen. Der diesjährige Sommeranlass führte zur Innoholz AG in Gähwil. Die Ortspartei nutzte den ersten physischen Anlass im Jahr dazu, abgetretene Amtsträger zu würdigen, heisst es in einer Medienmitteilung der FDP Kirchberg.

Bedürfnis nach Geselligkeit und Austausch war offensichtlich

Viele Mitglieder fanden sich am Montagabend in Gähwil ein. Nach den Coronalockerungen war das Bedürfnis nach Geselligkeit und Austausch offensichtlich. Das Innoholz-Inhaberpaar Pirmin und Anita Fischbacher führte die Mitglieder durch ihren Betrieb, erklärte Arbeitsschritte und führten aus, woher sie den Rohstoff Holz beziehen.

Auch die Preissteigerungen in der Holzbranche waren laut Mitteilung ein Thema. Pirmin Fischbacher begründete, weshalb sich ihr Betrieb aktuell auf den Heimmarkt konzentrierte. Schlusspunkt des Rundgangs bildete die Anlage der Fernwärme Gähwil AG. Kaum waren die Mitglieder in der Lagerhalle im Trockenen, öffnete der Himmel alle Schleusen. Einzig Grillmeister Martin Kurmann wurde durchnässt.

Beim geselligen Teil wandte sich Ortsparteipräsident Simon Seelhofer an die Mitglieder und ehrte vier langjährige Mitglieder. Heinz Wellauer verlässt den Vorstand nach fünf Jahren, vorher war er vier Jahre in der früheren GPK der Schule. Jacqueline Hirt vertrat die FDP acht Jahre in der Gemeinde-GPK, zuletzt als deren Präsidentin. Linus Calzaferri war zwölf Jahre im Gemeinderat, wo er sich auch für die Jugend, die Kultur und die Vereine einsetzte. Nach 16 Jahren trat Ueli Hui aus dem Gemeinderat zurück. Sein besonderer Einsatz galt der Landwirtschaft und der Natur.

Zusammen haben sich die vier FDP-Mitglieder insgesamt 45 Jahre für die Öffentlichkeit engagiert und dabei viele Stunden investiert. Dies wurde von den Mitgliedern mit einem Präsent und grossem Applaus verdankt. (pd)