Zum Abschluss einen fruchtigen Kräuterlikör – Toggenburger Gastwirte trafen sich zur Hauptversammlung in Unterwasser

Die Toggenburger Sektion des Gastronomie Verbandes traf sich mit rund drei Monaten Verspätung im «Gade» Unterwasser bei Markus Frei zur jährlichen Hauptversammlung.

Drucken
Teilen
Der Vorstand von Gastro Toggenburg mit den geehrten Jubilaren.

Der Vorstand von Gastro Toggenburg mit den geehrten Jubilaren.

Bild: PD

(pd) Aktive und ehemalig Wirte hörten gespannt Magnus Thalmann, Präsident Gastro Toggenburg und Gastgeber im «Rössli Tufertschwil», zu und nahmen Kenntnis von den Informationen aus dem Verband. Die Gastgeberinnen und Gastgeber sind besonders bewegt von der aktuellen Situation, das Thema Lockdown und Schutzmassnahmen findet während und auch nach der Versammlung immer wieder Einzug.

Von den Anwesenden wurden sowohl die neuen Statuten, wie auch die Jahresrechnung genehmig und dem Vorstand Entlastung erteilt. Zum Abschluss der zügigen Versammlung wurde Ruth Suter von der Spanischen Weinhalle für ihr 20-Jahr-Jubiläum, sowie die Wirtepaare Maria und Röbi Manser vom Berghaus Chrüzegg und Jakob und Alice Frischknecht vom Sternen Bendel für ihre 25-Jahre-Wirte-Jubiläen geehrt. Dieses Jahr erstmals wurden langjährige Mitgliedschaften über mehrere Generationen geehrt.

Zum Abschluss sprach Bruno Schneider, Vorstandsmitglied von GastroSG und Gastgeber in der «Krone Mosnang», noch ein Grusswort aus dem Kantonalverband.

Nach der Versammlung begeisterten die Bermontis-Produzenten Robert Häne und Luca Grauso die Anwesenden mit dem fruchtigen Kräuterlikör aus dem Toggenburg. Ob pur, über Vanille-Eis oder als Drink gemischt, die anwesenden Wirte waren begeistert und wohl nimmt der eine oder andere das Wattwiler Produkt in seine Getränkekarte auf.