Zehn Toggenburger wurden zu Kantonalveteranen ernannt

Sechs Musikantinnen und vier Musikanten wurden für ihr aktives Musizieren geehrt. Die Ehrung erfolgte im Rahmen der Uniformweihe vom Wochenende in Mühlrüti.

Drucken
Teilen
Die Geehrten (von links): Marcel Gmür, Musig Bütschwil; Sepp Meile, MG Mühlrüti; Andrea Schmid, Irene Raschle und Martin Raschle, MG Nesslau-Neu St.Johann; Werner Lusti, Kreispräsident; Katja Raschle, MG Harmonie Ebnat-Kappel; Theres Kuratli, MG Wintersberg-Bendel; Fredi Lusti, Judith Tschümmy und Bethli Bischof, MG Ennetbühl (Bild: Peter Jenni)

Die Geehrten (von links): Marcel Gmür, Musig Bütschwil; Sepp Meile, MG Mühlrüti; Andrea Schmid, Irene Raschle und Martin Raschle, MG Nesslau-Neu St.Johann; Werner Lusti, Kreispräsident; Katja Raschle, MG Harmonie Ebnat-Kappel; Theres Kuratli, MG Wintersberg-Bendel; Fredi Lusti, Judith Tschümmy und Bethli Bischof, MG Ennetbühl (Bild: Peter Jenni)

(pd) Im Rahmen der Uniformenweihe in Mühlrüti vom Wochenende ernannte Kreispräsident Werner Lusti, Ennetbühl, am Sonntagnachmittag sechs Musikantinnen und vier Musikanten für 25 Jahre aktives Musizieren zu Kantonalveteranen. In der Regel sind diese Ehrungen Bestandteil des Kreismusiktages.

Da dieser infolge des Kantonalmusikfestes «TOPof19» in Lenggenwil ausfiel, ergab sich am grossen Uniformweihfest in Mühlrüti die Gelegenheit, dies in einem feierlichen Rahmen nachzuholen. Musikalisch umrahmt wurde der gediegene Anlass von der Formation Innsbrucker Böhmischen.