Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wurst, Lampions, Funken und Reden: Vielseitiges Programm am 1. August in den Toggenburger Gemeinden

Einigen Schweizern genügt es, am Bundesfeiertag zu Hause eine Wurst zu bräteln. Wer lieber eine offizielle Feier mit einer Rede besucht, hat im Toggenburg eine grosse Auswahl.
Sabine Camedda
Ein Funken und Lampions: Auch im Toggenburg Garanten für eine gelungene 1.-August-Feier. (Bild: Martina Basista)

Ein Funken und Lampions: Auch im Toggenburg Garanten für eine gelungene 1.-August-Feier. (Bild: Martina Basista)

Der Bundesfeiertag ist für viele Schweizerinnen und Schweizer mit Traditionen verbunden. Man nutzt den Tag für einen Ausflug oder eine Wanderung. Den Abend verbringt man zusammen mit den Mitbürgerinnen und Mitbürgern rund um einen Funken, oder man bleibt im gemütlichen Kreise zu Hause.

In den Toggenburger Gemeinden gibt es Anlässe für Jedermann, wie die nachfolgende Aufzählung zeigt.

Wildhaus-Alt St.Johann

Die Bundesfeier der Gemeinde findet in diesem Jahr im Eggenwäldli in Wildhaus statt. Ab 19 Uhr sorgen das Trio Gulmengruess und die Alphornbläser Wildhaus für musikalische Unterhaltung. Nach dem Eindunkeln um ca. 20.45 Uhr gehen die Kinder auf einen Lampionumzug, danach wird bei der Curlinghalle ein grosser Funken angezündet.

Den 1. August kann man auch in einem Berggasthaus verbringen. Auf Gamplüt beispielsweise spielt ab 19 Uhr die Streichmusik «Rond om de Säntis» und es ist ein Höhenfeuer geplant.

Musik gibt es ebenfalls auf der Sellamatt, dort spielt das Trio Tanzboden auf. Zudem gibt es einen Funken und Feuerwerk. Familien sind tagsüber im Oberdorf willkommen. An einem Familientag können die Gäste nach einem Brunch ein vielseitiges Programm besuchen, zudem gibt es musikalische Unterhaltung.

Nesslau

Willy Brülisauer. (Bild: pd)

Willy Brülisauer. (Bild: pd)

Wie in den Vorjahren feiert der Einwohnerverein Ennetbühl die Bundesfeier bereits am Abend des 31. Juli. Die musikalische Umrahmung bestreiten die Dorfvereine. Als Festredner wird Divisionär Willy Brülisauer seine Gedanken zur Schweiz äussern.

Am 1. August folgen die Anlässe der Einwohnervereine Bühl und Krummenau. Die Bühler laden wiederum auf die Wolzenalp ein, wo es musikalische Unterhaltung gibt. Die Kinder dürfen an einem Lampionumzug teilnehmen, anschliessend wird ein Höhenfeuer entfacht. Auf dem Parkplatz der Wolzenalpbahn treffen sich die Krummenauer. Das Musikprogramm beginnt um 20 Uhr. Als Festredner wurde Ernst Zwingli, langjähriger Bankleiter der Raiffeisenbank Obertoggenburg verpflichtet. Höhepunkt für die Kinder ist der Lampionumzug.

Ebnat-Kappel

Gemeindepräsident Christian Spoerlé ehrt am 1. August Sportlerinnen und Sportler. (Bild: Ralph Ribi)

Gemeindepräsident Christian Spoerlé ehrt am 1. August Sportlerinnen und Sportler. (Bild: Ralph Ribi)

Wie in den Vorjahren findet die Bundesfeier in Ebnat-Kappel am Vormittag statt. Auf dem Linden-Schulhausplatz wird ein Brunch aufgetragen, musikalisch umrahmt durch das Jodelchörli Hüsliberg. Um etwa 11 Uhr wird der Historiker Christian Leitz eine Festrede halten, danach ehrt Gemeindepräsident Christian Spoerlé verdiente Sportlerinnen und Sportler. Während des ganzen Vormittags bietet die Pfadi Wildmannli ein Kinderprogramm an.

Wattwil

Die offizielle Bundesfeier der Gemeinde Wattwil steigt beim Feuerwehrdepot Flooz. Ab 18 Uhr sorgt das Ländlertrio Hembergergruess für Stimmung. Der Festredner ist Cony Sutter, bekannt als Komiker und Moderator. Die Einwohner von Krinau treffen sich am 1. August am Abend auf der Grueben zum gemütlichen Beisammensein. Nach 21.30 Uhr wird ein Funken angezündet und Feuerwerk abgebrannt.

Im Restaurant Churfirsten im Scherrer gibt es um 19.30 Uhr eine Pferdevorführung, dazu musikalische Unterhaltung während des ganzen Abends. Wer bereits am 31. Juli feiern möchte, ist am Hänsefest im Hänsenberg an der richtigen Stelle. Es gibt Volksmusik und Jodel bis in den Morgen.

Lichtensteig

Der Goldene Boden – hier wird gefeiert. (Archivbild: Anina Rütsche)

Der Goldene Boden – hier wird gefeiert. (Archivbild: Anina Rütsche)

Der Verkehrsverein Lichtensteig hält bezüglich der Bundesfeier am Bewährten fest. Während des Tages wird auf dem Goldenen Boden gefeiert. Das Trio Vontobel-Mock-Hohl und das Alphorn-Trio Mühlrüti sorgen für die passende Unterhaltung.


Mosnang

Die Organisation der Bundesfeier – diese findet wie immer am 31. Juli statt – obliegt auch in diesem Jahr dem FC Wiesen. Bei der Feier steht die Gemütlichkeit im Vordergrund, wenn es dunkel ist, wird Feuerwerk gezündet.

Bütschwil-Ganterschwil

Die Bundesfeier steigt in der Schwendi, Bütschwil-Dietfurt. Die Feier im Festzelt beginnt um 20 Uhr, die Festwirtschaft ist schon zwei Stunden früher offen. Umrahmt wird die Feier mit Gesangsvorträgen des Männerchors Dietfurt-Ganterschwil, mit Glockengeläut, und mit dem Lampionumzug ab 21.15 Uhr vom Restaurant Rössli in Dietfurt bis zum Höhenfeuer in der Schwendi, danach wird Feuerwerk gezündet.

In Bütschwil-Dietfurt gibt es einen Lampionumzug zum Höhenfeuer in der Schwendi. (Symbolbild: Keystone)

In Bütschwil-Dietfurt gibt es einen Lampionumzug zum Höhenfeuer in der Schwendi. (Symbolbild: Keystone)

Im Berghof Ganterschwil geht es am Abend mit Musik lüpfig zu und her. Nach Einbruch der Dunkelheit wird ein Funken angezündet.

Lütisburg

Der 1. August wird auf dem Winzenberg gefeiert. Ab 18 Uhr spielt Musik auf. Später führt ein Lampionumzug der Kinder zum Höhenfeuer, das zum Geburtstag der Schweiz angezündet wird.

Kirchberg

Die offizielle Bundesfeier steigt bereits am 31. Juli auf dem Sportplatz Ifang in Bazenheid. Auf dem Programm für Jung und Alt stehen Musik und Tanz, dazu gibt es eine Festansprache von Josef Moser. Nach dem Eindunkeln gibt es ein Feuerwerk.

Neckertal

In Dicken wird der Bundesfeiertag am 31. Juli ab 18 Uhr gefeiert. Die Festansprache hält Marco Sager aus Gontenbad. Die Feier wird durch die MG Dicken musikalisch umrahmt. Nach dem Eindunkeln machen sich die Kinder auf zu einem Lampionumzug, anschliessend wird ein Funken angezündet.

Andreas Widmer. (Bild: Regina Kühne)

Andreas Widmer. (Bild: Regina Kühne)

Tags darauf steigt um 20 Uhr im Steinwäldli in Mogelsberg eine weitere 1.-August-Feier. Kantonsrat Andreas Widmer wird einige Gedanken an die Besucher richten. Die Musikgesellschaft Mogelsberg wird an der Feier aufspielen. Kinder machen einen Lampionumzug, zudem gibt es ein Höhenfeuer und ein Feuerwerk.

Oberhelfenschwil

Die Bürger von Oberhelfenschwil treffen sich um 20 Uhr in der «Frohen Aussicht» im Höhg zur Bundesfeier. Seraina und Vanessa begleiten den Anlass musikalisch. Als Festredner richtet der Nesslauer Gemeindepräsident und Kantonsrat Kilian Looser einige Worte an die Anwesenden. Für die Kinder gibt es einen Lampionumzug.

Hemberg

Die Bundesfeier in Hemberg beginnt um 20 Uhr auf dem Gemeindeplatz. Die Musikgesellschaft Hemberg und das Heimetchörli geben der Feier einen musikalischen Rahmen. Die Festrede hält der einheimische Patrick Brunner. Kinder starten beim Einbruch der Dunkelheit zu einem Lampionumzug.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.