Wegen der ungünstigen Witterung: Der Einbau des Deckbelags an der Kantonsstrasse in Wilen-Watt wird verschoben

Aufgrund der unstabilen Witterung wurde der Einbau des Deckbelags auf der Kantonsstrasse in Wilen-Watt verschoben. Am Donnerstag, 8. Oktober, und Freitag, 9. Oktober, führt das Tiefbauamt nun die Deckbelagsarbeiten auf der Flawilerstrasse aus.

Drucken
Teilen
Der Einbau des Deckbelags in Wilen-Watt wurde verschoben.

Der Einbau des Deckbelags in Wilen-Watt wurde verschoben.



Symbolbild

(pd/bl) Laut Mitteilung des kantonalen Baudepartements schliesst das Tiefbauamt die Arbeiten mit dem Einbau des Deckbelags im Abschnitt Wilenwies bis Fliegenmoosstrasse ab. Anfang Mai 2020 starteten diese auf der Flawilerstrasse in Wilen-Watt zwischen Wilenwies und der Fliegenmoosstrasse.

Dazu hätte das Tiefbauamt einen Geh- und Radweg als Verbindung zwischen Wilen-Watt und Uzwil Zentrum mit einer Mittelinsel erstellt. Der sogenannte Pförtner dient als Eingangstor und verlangsamt den Verkehr. Gleichzeitig wurden die schadhaften Randabschlüsse und die Strassenbeläge erneuert.

Verkehr muss für jeglichen Verkehr gesperrt werden

Mit dem Einbau des Deckbelags am Donnerstag, 8. Oktober, und Freitag, 9. Oktober, werden diese Bauarbeiten nun abgeschlossen. Der Deckbelag werde in einem Arbeitsgang über die gesamte Strassenbreite eingebaut.

Dazu müsse der Strassenabschnitt in Wilen-Watt von Donnerstag, 8. Oktober, ab 17 Uhr bis Samstag, 10. Oktober, um 5 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung von Uzwil in Richtung Flawil erfolge ab dem Kreisel beim Schwimmbad Uzwil über Oberuzwil und Städeli nach Flawil.

Von Flawil in Richtung Uzwil werde der Verkehr ab dem Scheidwegkreisel über Städeli und Oberuzwil in Richtung Uzwil umgeleitet