Wattwil
«Habt Freude am Leben und verhütet»: Maturanden der Kanti werden mit Abschlusszeugnis entlassen

120 junge Frauen und Männer haben ihr Maturazeugnis der Kanti Wattwil erhalten. Die beste Maturitätsprüfung 2021 schrieb Anna Müller aus Kaltbrunn mit einem Notenschnitt von 5,615.

Larissa Flammer
Drucken
Teilen
Die feierliche Zeugnisübergabe im «Thurpark».

Die feierliche Zeugnisübergabe im «Thurpark».

Bild: PD

Sechsmal hielt Till Ostendarp seine Festrede. Der Wattwiler Musiker war von seinem ehemaligen Kantilehrer angefragt worden, den diesjährigen Absolventinnen und Absolventen einige Worte auf den Weg zu geben. Am Dienstag sprach er vor den FMS-Klassen, am Mittwoch vor den Gymnasium-Klassen. Wegen Corona fanden die Feiern gestaffelt statt. Die sieben Kanti-Klassen erhielten daher am Mittwochnachmittag ihre Zeugnisse an vier Zeremonien.

Till Ostendarp.

Till Ostendarp.

Bild: PD

Ostendarp forderte die Maturandinnen und Maturanden auf, stets zu versuchen, Menschen mit anderen Sichtweisen zu verstehen. Das Recherchieren hätten sie in den vier Jahren Unterricht ja gelernt. «So hat euch die Kanti doch noch etwas anderes gebracht als den ersten grossen Herzschmerz und eine Zeugnisnote, die nie mehr jemand sehen will», sagte der Musiker, der mit seiner Rede Lacher um Lacher erntete. Zum Schluss schickte er die jungen Frauen und Männern mit folgenden Worten auf ihren weiteren Weg:

«Habt Freude am Leben und verhütet.»
28 Bilder
Yara Borges sorgte für den musikalischen Rahmen der Feiern.
Das Salutieren hat er in der RS bereits gelernt.

Bild: Larissa Flammer

Unter schwierigen Umständen gut gearbeitet und Grösse gezeigt

Mit herzlichen Umarmungen, Handschlägen und Rückenklopfer hatten sich die maskierten Maturandinnen und Maturanden zuvor begrüsst. Seit den Abschlussprüfungen gingen die meisten bereits getrennte Wege. Einige erzählten sich von den Ferien, andere vom Militär. Die jungen Männer, die bereits in die Rekrutenschule hatten einrücken müssen, waren an den Tarnfarben-Anzügen unschwer zu erkennen. Bei der Zeugnisübergabe demonstrierten sie, was sie in der RS gelernt haben: stramm stehen und salutieren.

Martin Gauer.

Martin Gauer.

Bild: PD

Sie seien erwachsen geworden, sagte Rektor Martin Gauer zu den erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen. «Oder vielleicht besser: erwachsener», schob Gauer nach. Er beglückwünschte sie dazu, wie sie die letzten eineinhalb Jahre ihrer Kantizeit trotz der Coronapandemie gemeistert hatten. Vor einem Jahr erhielten die jetzigen Maturandinnen und Maturanden kein Zeugnis und sie wurden von der Vormatura wieder ausgeladen. Gauer sagte:

«Und es kam noch schlimmer.»

Im Abschlussjahr hätten sie keinen Sporttag, keinen speziellen letzten Schultag, keinen Ball und keinen Abschiedsstreich gehabt. Vor allem als Letzterer wegen der Schutzmassnahmen nicht habe bewilligt werden können, hätten sie Grösse gezeigt, gratulierte der Rektor.

Beste Abschlussprüfung mit Notenschnitt 5,615

Unter viel Applaus durften die Maturandinnen und Maturanden schliesslich das begehrte Zeugnis aus den Händen der jeweiligen Klassenlehrperson entgegennehmen. Prorektor Lukas Lütolf überreichte ihnen zusätzlich eine rote Rose sowie ein Fläschchen Sekt. Auch wenn die Zeugnisnote gemäss Festredner Ostendarp später niemanden mehr interessiert, wurden in jedem Schwerpunktfach die besten Maturitätsprüfungen speziell geehrt und mit einem Anerkennungspreis auszeichnet.

Es sind dies: Maxim Huber (Uetliburg), Anouk Duttweiler (Kaltbrunn), Dionne Kauf (Ebnat-Kappel), Ella Hagmann (Mosnang), Nico Kleemann (Jona), Anna Müller (Kaltbrunn), Saaza Egli (Rufi) und Valentina Jud (Kaltbrunn).

Anna Müller (Schwerpunktfach Physik und Anwendungen der Mathematik) schaffte mit einem Prüfungsdurchschnitt von 5,615 die beste Maturitätsprüfung des Jahrgangs. Darauf habe sie nicht speziell hingearbeitet, wie sie nach der Feier mit einem Lachen sagte: «Es ist einfach gut gelaufen.»

Anna Müller mit dem Anerkennungspreis des Lions Club Rapperswil für die beste Maturitätsprüfung 2021.

Anna Müller mit dem Anerkennungspreis des Lions Club Rapperswil für die beste Maturitätsprüfung 2021.

Bild: PD

Mehr Bilder hier.

Aktuelle Nachrichten