Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wattwil Bunt kassiert ein 0:10

Der Toggenburger Zweitligist erleidet bei Spitzenreiter Calcio Kreuzlingen ein Debakel und verliert zweistellig.
Raphael Dort
Ratlose Gesichter beim FC Wattwil Bunt. Links Sportchef Albert «Gusti» Geiger. Rechts Trainer Patric Porchet. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Ratlose Gesichter beim FC Wattwil Bunt. Links Sportchef Albert «Gusti» Geiger. Rechts Trainer Patric Porchet. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Calcio Kreuzlingen, das in dieser Saison den Platz noch nie als Verlierer verlassen hatte, startete stark in die Partie. Bereits nach wenigen Minuten war der Wattwiler Keeper gefordert.

Vorerst konnte er das Unheil noch abwenden. Nicht so in der 14. Spielminute, als er sich zum ersten Mal geschlagen geben musste. Shala erzielte mit dem Kopf das 1:0.

Die Gäste aus dem Toggenburg kamen nur selten aus der eigenen Hälfte. Die weiteren Tore waren daher die logische Folge der drückenden Überlegenheit der Gastgeber. Das zweite Gegentor fiel wiederum per Kopf – nun hiess der Torschütze Patelli. Das 3:0 liess nicht lange auf sich warten. Fall erzielte es mittels Freistoss.

Am Spielgeschehen änderte sich wenig. Die Wattwiler Spieler waren oft überfordert. So war es wenig verwunderlich, dass das Heimteam mit einem 4:0-Vorsprung in die Kabine ging.

Weitere sechs Gegentore besiegeln das Debakel

Auch in der zweiten Hälfte änderte sich nicht viel. Bereits nach zwei Minuten erhöhte Maiorana auf 5:0. Als in der 61. Minute die ersten Wechsel vollzogen wurden, hatten die Kreuzlinger bereits sieben Tore erzielt. Der neu eingewechselte Contartese brauchte nicht einmal eine Minute, um das nächste Tor zu markieren.

Auch das 9:0 schoss der frische Stürmer, dies in der 81. Spielminute einer sehr einseitigen Partie. Die ganze zweite Hälfte gelang es den Wattwilern nicht einmal, eine Chance herauszuspielen.

Schlussendlich blieb es den Toggenburgern nicht einmal erspart, dass die Kreuzlinger das «Stängeli» komplettierten.

2. Liga – Gruppe 2

AS Calcio Kreuzlingen –FC Wattwil Bunt 10:0 (4:0)

Döbeli – 90 Zuschauer – SR: Curti Adriano – Tore: 14. Shala 1:0, 29. Patelli 2:0, 31. Fall 3:0, 39. Mihaylov 4:0, 47. Maiorana 5:0, 53. Shala 6:0, 55. Pajaziti 7:0, 61. Contartese 8:0, 81. Contartese 9:0, 89. Misic 10:0.

FC Wattwil Bunt 1929: Cucinelli; P. Scardanzan, Mladenovic, Britt, Romer; Fernandez (61. Ro. Bollhalder), Schneider, Bechtiger, Marino (75. Jahmurataj); Kipfer, Özdemir (61. Monteiro).

Hier gehts zu den Resultaten und zur Rangliste:

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.