Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Wattwil: Fussgänger nach schwerem Unfall verstorben

Auf der Rickenstrasse in Wattwil hat sich Ende Mai ein schwerer Autounfall ereignet. Ein 39-Jähriger Fussgänger wurde angefahren und schwer verletzt. Nun ist er seinen Verletzungen erlegen.
Timon Kobelt / Linda Müntener
Bei einem Unfall auf der Rickenstrasse in Wattwil wurde ein Fussgänger schwer verletzt. (Bild: BRK News/Beat Kälin)

Bei einem Unfall auf der Rickenstrasse in Wattwil wurde ein Fussgänger schwer verletzt. (Bild: BRK News/Beat Kälin)

Der Unfall war schwer: Auf der Rickenstrasse in Wattwil hat Ende Mai ein 36-jähriger Mann mit seinem Auto einen 39-Jährigen Fussgänger angefahren. Das Unfallopfer, ein in der Region wohnhafter Schweizer, ist im Spital verstorben. Das teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit.

Was ist passiert?

Ein 39-jähriger Fussgänger wollte am Donnerstagmorgen, 23. Mai, um 6.30 Uhr die Rickenstrasse in Wattwil etwa auf Höhe der Agrola-Tankstelle überqueren. Dabei wurde er von einem 36-jährigen Autofahrer angefahren und schwer verletzt. Nach medizinischer Erstversorgung vor Ort flog die Rega den Mann ins Spital. Auch die Feuerwehr rückte aus.

Das Unfallauto wurde massiv beschädigt, der Autolenker blieb gemäss der Kantonspolizei St.Gallen unverletzt.

Der Unfall ereignete sich kurz nach der Agrola-Tankstelle in Fahrtrichtung Ricken. (Bild: BRK News/Beat Kälin)

Der Unfall ereignete sich kurz nach der Agrola-Tankstelle in Fahrtrichtung Ricken. (Bild: BRK News/Beat Kälin)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.