Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Vor der finalen Phase der Meisterschaft: Die Gefühlslage bei den Toggenburger Fussballclubs könnte kaum verschiedener sein

Für die Toggenburger Clubs geht es in die finale Phase der Saison. Wattwil Bunt und Bütschwil brauchen dringend Punkte, wollen sie nicht in den sauren Abstiegsapfel beissen.
Timon Kobelt
Der FC Wattwil Bunt benötigt dringend Punkte im Abstiegskampf, damit man am Ende der Saison nicht in die Röhre guckt. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Der FC Wattwil Bunt benötigt dringend Punkte im Abstiegskampf, damit man am Ende der Saison nicht in die Röhre guckt. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Die Saison der regionalen Fussballer neigt sich langsam dem Ende zu. Die Ausgangslagen und Gefühlswelten kaum unterschiedlicher sein: Von Abstiegssorgen, über Aufstiegsträume, bis hin zu gesichert im Mittelfeld ist für die Toggenburger Fussballclubs alles dabei.

Bazenheid schielt auf Rang drei

Der Aufstiegszug ist für Bazenheid rein rechnerisch zwar noch nicht abgefahren. Doch mit zehn Punkten Rückstand auf Leader Kreuzlingen bei noch zwölf zu vergebenden Zählern wissen die viertplatzierten Alttoggenburger, dass es realistisch noch darum geht, allenfalls Rang drei zu erobern. Der Rückstand auf diesen beträgt nur drei Punkte. Am Samstag treten die Bazenheider auswärts bei Tabellennachbar Uzwil an und können mit einem Sieg zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Uzwil distanzieren und das drittplatzierte Rüti, das erst am Sonntag spielt, unter Druck setzen.

Tabelle 2.Liga interregional – Gruppe 6

Wattwil Bunt vor wichtiger Aufgabe

Wattwil Bunt erwartet in der regionalen 2.Liga ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel. Die Zentrumsstädter empfangen am Samstag zu Hause den FC Uzwil 2, den sie in der Tabelle nur wegen der Fairplay-Wertung übertrumpfen. Punkte haben beide gleich viel auf dem Konto – nämlich deren 17. Dies entspricht drei Zählern Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz. In der Hinrunde gewann Wattwil mit 2:1. Ein Resultat, das die Toggenburger angesichts der angespannten Tabellenkonstellation sicher mit Handkuss wieder nehmen würden.

Tabelle 2.Liga regional – Gruppe 2

Bütschwil muss zum Leader

Für den FC Bütschwil wird die Luft immer dünner. Die Alttoggenburger befinden sich in der 3.Liga auf einem Abstiegsplatz. Der Rückstand auf den rettenden zehnten Tabellenrang beträgt aber nur einen Punkt. Doch in der nächsten Runde dürfen sich die Bütschwiler nur kleine Hoffnungen auf Punktezuwachs machen: Sie müssen auswärts beim unangefochtenen Leader Schmerikon antreten.

Tabelle 3.Liga – Gruppe 4

Ebnat-Kappel hat Aufstieg nicht selbst in der Hand

Nachdem Wattwil Bunt 2a am Mittwochabend im Nachtragsspiel Uzwil mit 5:3 besiegt und nun vier Punkte Vorsprung hat, muss Ebnat-Kappel weiterhin darauf hoffen, dass Wattwil mindestens noch einmal Federn lässt. Dann hätte man am letzten Spieltag im Direktduell die Chance, den Aufstieg klarzumachen. Voraussetzung dafür ist aber, bis dahin selber alle Partien zu gewinnen. Den Anfang zu diesem Unterfangen macht Ebnat-Kappel am Samstag in Henau.

Tabelle 4.Liga – Gruppe 8

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.