Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielfalt der Lehrberufe im Toggenburg kennen lernen

75 Betriebe haben am Samstag im Berufs- und Weiterbildungszentrum Toggenburg (BWZT) am Lehrstellenforum ihre Lehrberufe präsentiert. Zahlreiche Jugendliche, Eltern und weitere Interessierte konnten sich an diesem Morgen ein Bild über das grosse und breite Lehrstellenangebot im Toggenburg machen.
Die Aussteller hatten Informationen aufgelegt, Werkzeuge und Materialien mitgebracht und präsentierten ihre Berufe mit viel Stolz. (Bild: Bilder: PD)

Die Aussteller hatten Informationen aufgelegt, Werkzeuge und Materialien mitgebracht und präsentierten ihre Berufe mit viel Stolz. (Bild: Bilder: PD)

Bereits mit der Türöffnung strömten die ersten Familien und Besucher ins BWZT, wo das Lehrstellenforum Toggenburg bereits zum vierten Mal stattfand. Ob Metall-, Holz- oder Dienstleistungsberufe: Die Aussteller hatten viele Informationen aufgelegt, verschiedene Werkzeuge und Materialien mitgebracht und präsentierten sich und ihre Lehrberufe mit viel Berufsstolz.

Lehrlingsarbeiten konnten bestaunt und kleine Happen degustiert werden. Goldbarren aus Schokolade wurden verteilt, und wer handwerklich geschickt war, konnte sogar das mathematische Puzzle-Spiel «Tower of Hanoi» herstellen. Schülerinnen und Schüler hatten Gelegenheit ihre Fähigkeiten zu testen – und rasch entstanden spannende Gespräche über den Beruf.

100-jähriges Bestehen der Berufsberatung St.Gallen

Am Stand der Berufs- und Laufbahnberatung Toggenburg wurde anlässlich des 100-Jahr-Jubiläums für alle Altersgruppen etwas geboten: Die Jugendlichen konnten Berufe fischen oder ein Selfie mit ihrem Traumberuf machen. Erwachsene wurden durch süsse Laufbahnguetsli zum Nachdenken verführt, eine historische Übersicht zeigte die Entstehung der Berufsberatung im Toggenburg und ein Wettbewerb lockte mit tollen Preisen.

«Seit nunmehr 100 Jahren hilft die Berufsberatung Jugendlichen die geeignete Erstausbildung zu finden», sagte die Stellenleiterin Cécile Ziegler. «Neben der Unterstützung bei der Berufswahl beraten wir heute auch Erwachsene jeden Alters bei der Neuorientierung und Laufbahnplanung – in einer Zeit, in der die Arbeitnehmenden immer seltener ein Leben lang in ihren Lehrberufen verbleiben.»

Bei den drei durchgeführten Podien war der Andrang gross. Die Eltern konnten sich über die Schritte in der Berufswahl informieren und Berufsbildnerinnen und Berufsbildner gaben den Jugendlichen Tipps zum Schnuppern und Bewerben: «Geht möglichst viele Berufe schnuppern, das hilft euch, den richtigen Beruf zu finden.» Diese Chance gilt es zu nutzen – auch am Lehrstellenforum in einem Jahr am 15. Juni 2019. (pd/lim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.