Viel Arbeit zum Jubiläum: Schwingclub und STV Wil organisieren das kantonale Schwingfest

Zum 100. Geburtstag darf der Schwingclub Wil nächstes Jahr das kantonale Schwingfest austragen.

Beat Lanzendorfer
Hören
Drucken
Teilen
Das zwölfköpfige Organisationskomitee des St.Galler Kantonalen 2021, das am 30.Mai auf der Sportanlage Sonnenhof stattfindet. Martin Senn (fünfter von links) steht der Führungsriege vor.

Das zwölfköpfige Organisationskomitee des St.Galler Kantonalen 2021, das am 30.Mai auf der Sportanlage Sonnenhof stattfindet. Martin Senn (fünfter von links) steht der Führungsriege vor.

Bild: Beat Lanzendorfer

Daniel Bösch ist das Aushängeschild des St.Galler Kantonalen 2021 – hinter den Kulissen. Im kommenden Jahr feiert der Schwingclub Wil seinen 100. Geburtstag. Teil des Organisationskomitees ist Unspunnensieger Daniel Bösch, der vor zwei Wochen seinen Rücktritt als aktiver Schwinger angekündigt hat. Seinen letzten Auftritt im Ring hat er Ende April, wenn sich die Bösen in Jonschwil zum Toggenburger Verbandsschwingfest treffen.

Noch dauert es über ein Jahr, bis die Äbtestadt auf der Sportanlage Sonnenhof rund 200 Schwinger und etwa 5000 bis 6000 Zuschauer begrüssen wird. Die Fäden werden im Hintergrund aber längst gesponnen. Der eigentliche Startschuss erfolgte am Donnerstag, als sich das OK zur ersten Sitzung traf.

Gemeinschaftsprojekt der Turner und Schwinger

Die Organisation dieses Grossanlasses übernehmen der Schwingclub Wil und die Turner des STV Wil. An der Spitze steht Martin Senn, der sich auf die Zusammenarbeit mit den Schwingern freut: «Die wichtigsten Chargen sind besetzt, ab jetzt können wir Vollgas geben.» Das Kern-OK besteht aus Martin Senn, Präsident, Werner Kuratli, Judith Fuchs, Daniel Rieser und Daniel Bösch. Der 106-fache Kranzgewinner und mehrfache Sieger auf der Schwägalp ist zweifellos das prominenteste Mitglied der Führungscrew. Er trägt die Verantwortung für die Zusammenstellung des Gabentempels.

Für Werner Kuratli, Präsident des Schwingclubs Wil, war schon lange klar, dass das Ereignis einen gebührenden Rahmen verdient. Ein Fest sollte es sein, wenn möglich gleich ein Kantonales. Deshalb entschied sich der Verein zur Bewerbung für das St.Galler Kantonale 2021. Das Bewerbungsdossier hat überzeugt – den Zuschlag erhielten Schwinger und Turner aus Wil an der kantonalen Delegiertenversammlung der Schwinger im letzten November in Tübach.

Das St.Galler Kantonale findet am 30.Mai 2021 auf der Sportanlage Sonnenhof statt. Tags zuvor trifft sich die Jungmannschaft an gleicher Stelle zum Nachwuchsschwingertag. Letztmals war Wil im Jahre 1957 Gastgeberort. Gemäss Martin Senn sei es deshalb erfreulich, dass die Schwinger hier wieder einmal einen Zwischenhalt einlegen.