Verspäteter Saisonstart: Einige Badis in der Region öffnen am Samstag, 6. Juni

Anstatt bereits Mitte Mai, beginnt die Badesaison an vielen Orten erst an diesem ersten Juni-Wochenende. Die Verzögerung ist aber nicht nur dem Coronavirus geschuldet.

Sabine Camedda
Drucken
Teilen
Die Badi Flawil ist bereit, ab Samstag tummeln sich im Wasser die Gäste.

Die Badi Flawil ist bereit, ab Samstag tummeln sich im Wasser die Gäste.

Bild: PD

In Unterwasser wurden im Frühling einige bauliche Massnahmen ausgeführt. Gemäss der Bademeisterin Cony Lusti ist bis am 13. Juni alles bereit, sodass die Saison starten kann.

Noch nicht kommuniziert ist, wann der Badebetrieb im Schönenbodensee in Wildhaus aufgenommen wird. Während in Ebnat-Kappel bisher nur Schwimmer die Badi benutzen durften, öffnet sie am Samstag, 6. Juni, für alle Gäste. Also auch für jene, die Sonnenbaden oder sich im Planschbecken vergnügen möchten. Noch offen ist, wann die Badi in Lichtensteig ihren Betrieb aufnehmen wird.

Badi Flawil geht auf, der Badi-Bus fährt aber noch nicht

Am Samstag, 6. Juni, nimmt auch das Schwimmbad in Degersheim seinen Betrieb auf, trotz schlechter Wettervorhersagen. Ebenfalls ab demselben Tag können die Flawilerinnen und Flawiler das Schwimmbad Böden besuchen. Noch nicht eingesetzt werde der Badi-Bus, heisst es seitens der Gemeinde Flawil.

Auch im Bergholz in Wil kommt Gross und Klein ab dem Samstag, 6. Juni, wieder zum Baden und Schwimmen unter freiem Himmel. Die Badi in Uzwil ist ebenfalls für den Betrieb bereit. Die Tore öffnen am kommenden Montag, 8. Juni. Noch offen ist, wann das Parkbad in Münchwilen seinen Betrieb aufnimmt.

In jeder Badi werden in diesem Sommer Hygienemassnahmen zu befolgen sein. Die wichtigste ist, dass die Menschen Abstand zueinander wahren. Deshalb haben die Badis eine maximale Besucherzahl für die Liegewiesen und für die Becken definiert. Wie gross diese ist, richtet sich nach der Grösse des Schwimmbads.