Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Toggenburger Gemeinden verbessern sich im Rating, aber bleiben abgeschlagen

Die im diesjährigen Gemeinderating bewerteten Toggenburger Gemeinden konnten sich zwar in der Rangliste verbessern. Dennoch schneiden sie im nationalen Vergleich alle schlecht ab.
Urs M. Hemm
Kirchberg konnte sich im Ranking im Vergleich der Toggenburger Gemeinden von Rang drei auf den ersten Platz verbessern. (Bild: Martin Lendi)

Kirchberg konnte sich im Ranking im Vergleich der Toggenburger Gemeinden von Rang drei auf den ersten Platz verbessern. (Bild: Martin Lendi)

Im aktuellen Gemeinderating des Wochenmagazins «Weltwoche» muss man lange blättern, bis die erste Toggenburger Gemeinde in der Rangliste auftaucht. Gemäss dieser musste im Vergleich zum Vorjahr Bütschwil-Ganterschwil den Toggenburg-internen Spitzenplatz an Kirchberg abgegeben. Bessere Ratingwerte als im letzten Vergleich haben alle Toggenburger Gemeinden erreicht. Dennoch bewegen sie sich alle im hinteren Viertel der Rangliste. Die rote Laterne trägt wie im Jahr 2017 die Gemeinde Neckertal.

Toggenburger Gemeinden im Rating

Rang 725 (2017: 827): Kirchberg
Rang 727 (847): Mosnang
Rang 793 (801): Bütschwil-Ganterschwil
Rang 795 (836). Wildhaus-Alt St. Johann
Rang 805 (808): Wattwil
Rang 812 (852): Ebnat-Kappel
Rang 827 (886): Nesslau
Rang 881 (907): Neckertal
Da sie am Stichtag weniger als 2000 Einwohner hatten, wurden folgende Toggenburger Gemeinden im Rating nicht berücksichtigt: Hemberg, Lichtensteig, Oberhelfenschwil sowie Lütisburg. (uh)

Verbesserung vor allem im Bereich Wohnen

Kirchberg konnte im Vergleich zum Vorjahr 102 Plätze gut machen und belegt den 725. Rang von insgesamt 921 bewerteten Gemeinden. Zurückzuführen ist das auf eine massive Verbesserung der Sicherheitslage, wo die Gemeinde von Platz 230 auf 89 vorpreschte. Hingegen wurde eine deutliche Verschlechterung im Arbeitsmarkt festgestellt − dort verliert Kirchberg 293 Plätze in der Rangliste.

Mosnang verbesserte seine Position um 120 Plätze und ist damit die Toggenburger Gemeinde, welche im Ranking am meisten Ränge aufholen konnte. Ein markanter Fortschritt ist im Bereich Wohnen festzustellen, in welchem Mosnang von Rang 867 auf Rang 234 vorrückte. Deutlich verbessert hat sich zudem die Bevölkerungsstruktur in der Gemeinde, was unter anderem auf eine Verjüngung der Bevölkerung hinweist. Im Bereich Versorgung hingegen gingen im Vergleich zum Vorjahr 62 Plätze verloren.

Die Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil konnte zwar nur acht Ränge gut machen, gehört aber noch immer zu den Top 3 im Toggenburg. Im Bereich Wohnen konnte Bütschwil-Ganterschwil zulegen und steigt die Leiter von Platz 739 auf Platz 417 hoch. Bezüglich Arbeitsmarkt hingegen stürzte die Gemeinde um 328 Positionen auf Rang 835 ab. In den anderen Bereichen konnte Bütschwil-Ganterschwil seine Positionen mehr oder weniger behaupten oder gar leicht verbessern.

Wattwil kommt kaum vom Fleck

Wildhaus-Alt St. Johann hat an Terrain aufgeholt und figuriert auf der aktuellen Liste mit Platz 795 um 41 Plätze besser als im Vorjahr. Verbesserungen wurden von den Experten insbesondere in den Bereichen Wohnen und Sicherheit festgestellt, was zu diesem Sprung nach vorne geführt haben dürfte.

Kantone Luzern und Zürich führen Spitze an

Die Top 3 der Schweiz:
Rang 1: Meggen (LU)
Rang 2: Zollikon (ZH)
Rang 3: Rüschlikon (ZH)

Die Top 3 des Kantons St. Gallen:
Rang 226: Bad Ragaz
Rang 245: Uznach
Rang 269: Mörschwil (uh)

Die Zentrumsgemeinde Wattwil konnte sich lediglich um drei Plätze verbessern und bleibt wie Bütschwil-Ganterschwil praktisch unverändert im Gemeinderating positioniert. Punkte gut gemacht hat Wattwil vor allem in den Bereichen Wohnen und beim Versorgungsangebot.

Zwar hat Ebnat-Kappel in den Bereichen Wohnen, Arbeitsmarkt und Bevölkerungsstruktur einige Ränge eingebüsst. Dafür verbesserte sich in der Gemeinde die Versorgungssituation, was einen Sprung um 100 Plätze nach vorne einbrachte. Den grössten Sprung nach vorne machte Ebnat-Kappel im Bereich Sicherheit, wo Ebnat-Kappel mit anderen Toggenburger Gemeinden den 89. Rang belegt. Insgesamt belegte die Gemeinde Rang 812.

Neckertal liegt weiterhin am Schluss

Nesslau rangiert auf Platz 827, also um 59 Plätze besser als 2017. Um 746 Ränge verbesserte sich Nesslau im Bereich Wohnen, was an der regen Bautätigkeit der vergangenen Monate liegen dürfte. Bezüglich Sicherheit machte die Gemeinde ebenfalls einen Sprung nach vorne.

Die Gemeinde Neckertal rutschte zwar in der Rangliste um 26 Ränge nach vorne, liegt aber auf Rang 881 noch immer am Schluss aller bewerteten Toggenburger Gemeinden. Deutlich verbessert hat sich das Wohnangebot, dafür büsste Neckertal den Ruf als sicherste Gemeinde im Toggenburg ein und fiel von Rang 33 auf Rang 89 zurück.


Bewertungskriterien für das Gemeinderating

Das Gemeinderating wird jeweils von der «Weltwoche» in Auftrag gegeben. Ausführende Firma für die Liste für das Jahr 2018 war die Zürcher Beraterfirma IAZA. Es wurden nur Gemeinden mit mehr als 2000 Einwohnern bewertet, sodass in diesem Jahr von insgesamt 2222 Gemeinden deren 921 im Rating erscheinen. Verglichen wurde mittels eines Katalogs von 50 Kriterien, welche in sieben Bereiche zusammengefasst sind:

  1. Wohnen (z. B. Immobilienpreise, Wohnbautätigkeit, Leerwohnungsziffer)
  2. Arbeitsmarkt (z. B. Arbeitslosenquote, Beschäftigte im Dienstleistungssektor, Firmenneugründungen)
  3. Bevölkerung (z. B. Sozialhilfeempfänger, Bevölkerungswachstum, Jugendanteil)
  4. Steuerbelastung (z. B. Alleinstehende, Familien, Firmen)
  5. Erreichbarkeit (Reisezeit mit Mitteln des öffentlichen Verkehrs und/oder Auto bis zum nächsten Zentrum und zur nächsten Grossstadt)
  6. Versorgung (z. B. Anzahl Ärzte, Spitäler, Schulen, Einkaufsmöglichkeiten, Freizeit- und Kulturangebote)
  7. Sicherheit und Kriminalität (Straftaten gegen das Strafgesetzbuch sowie gegen das Betäubungs- und Ausländergesetz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.