Unterwasser
Berg & Bett AG geht weiter in die Offensive: Hotel Säntis wird zur neuen Zentrale

Mit rund 20'000 Logiernächten und einer daraus für die Region resultierenden Wertschöpfung in Millionenhöhe im Jahr 2020 untermauert die Berg & Bett AG ihren wachsenden Erfolg vier Jahre nach der Gründung. Die Idee dahinter: Von den Besitzern wenig genutzte Ferienobjekte im Toggenburg als Gesamtheit zu vermarkten und Gästen zur Verfügung zu stellen.

Drucken
Teilen
Bietet ab Sommer 2021 neue Beherbergungsmöglichkeiten: «Berg & Bett Säntis» in Unterwasser, der neue Hub der Berg & Bett Betriebs-AG.

Bietet ab Sommer 2021 neue Beherbergungsmöglichkeiten: «Berg & Bett Säntis» in Unterwasser, der neue Hub der Berg & Bett Betriebs-AG.

Bild: PD

(pd) Auf der Basis dieses Erfolgs wagt die Anbieterin von Ferienobjekten im Toggenburg einen nächsten grossen Schritt in die Zukunft. Nach über einjähriger Planungs- und Vorbereitungszeit realisiert die Berg & Bett AG ab der Sommersaison 2021 eine Erweiterung des Angebots.

Hybrides Beherbergungssystem im Hotel Säntis

Die Berg & Bett AG wird im Sommer 2021 mit einer neu gegründeten Tochtergesellschaft, der Berg & Bett Betriebs-AG, die Räume des Hotel Säntis in Unterwasser pachten und eine nachhaltige Nachfolgeregelung anstreben. Mit «Berg & Bett Säntis» entsteht ein Hub für die umliegenden, bereits bestehenden Ferienobjekte. Der «Säntis» wird als Zentrale von Berg & Bett dienen und das Angebot an Beherbergungsmöglichkeiten erweitern.

Die Zimmer sowie die Apartments im «Säntis» decken Übernachtungsbedürfnisse der Gäste ab, welche die Berg & Bett AG bislang nicht bedient hat. Diese Art eines fragmentierten Beherbergungsbetriebs entspricht laut Christian Gressbach, Geschäftsführer von Toggenburg Tourismus, dem Zeitgeist und passt optimal in die Region. Die Verantwortlichen von Berg & Bett sehen grosse Chancen darin, dank der Gesamtheit der Ferienobjekte und der Zimmer im «Säntis» in einem hybriden System die vielfältigen Bedürfnisse der übernachtenden Gäste optimal abzudecken und ein äusserst flexibles Angebot zu schaffen.

Umbau zur Qualitätssicherung

Darüber hinaus werden ab dem Sommer 2021 alle Gäste von Berg & Bett nicht mehr in der Tourist-Info in Wildhaus, sondern direkt im «Säntis» empfangen. Bis dahin werden für eine grössere Investitionssumme verschiedene Bereiche im Hotel umgebaut und neues Mobiliar integriert. Das oberste Credo der Berg & Bett, die gute Qualität der Ferienobjekte im Toggenburg, wird dadurch auch im «Säntis» realisiert. Auf ein klassisches Hotelangebot im «Säntis» wird verzichtet, wobei übernachtende Gäste dafür die Möglichkeit eines Frühstücks und eines einfachen Restaurantbetriebs am Abend nutzen können.

Ausbau des Serviceangebots

Die Gäste der Ferienobjekte von Berg & Bett können je nach Wunsch am Frühstück oder an den anderen Angeboten im «Säntis» partizipieren. Damit ergibt sich einerseits ein klarer Mehrwert für alle Gäste und anderseits kann durch mögliche Synergien das Serviceangebot auch für die Eigentümer der Ferienobjekte ausgebaut werden. Der «Säntis» wird als Plattform in das Konzept von Berg & Bett mit den zurzeit 36 Ferienobjekten integriert. Auch künftig werden weitere Ferienobjekte ins Projekt aufgenommen, um die Idee der gemischten Beherbergungsform weiter voranzutreiben. Für die Ferienwohnungsbesitzer und die Gäste bietet diese neue Form markantes Potenzial und somit diverse Gewinne.

Mehrwert für die Region

Mit diesem Projekt erweitert Berg & Bett das Geschäftsmodell und sieht darin einen Mehrwert für den Tourismus in der Region Toggenburg, insbesondere in Bezug auf die Familienfreundlichkeit der Destination. Dank der grosszügigen Räume können neue Angebote für Familien mit Kindern entwickelt und zusätzliche Alternativen zum bestehenden Schlechtwetter-Programm im obersten Toggenburg geschaffen werden.

Neben einem neuen Eingangsbereich mit Lobby und Shop mit regionalen Spezialitäten ist ein gemütlicher Living Room sowie diverse Spielbereiche und ein Kino-Raum vorgesehen. Durch die neuen Angebote werden verschiedene Alters- und Interessensgruppen der unterschiedlichen Beherbergungsmöglichkeiten angesprochen.