Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Auf der Bahnstrecke Bazenheid-Lütisburg wird nachts gearbeitet

Ab dem 13. August wird es in einzelnen Nächten zu Lärmemissionen im Alttoggenburg kommen.
Zwischen dem Bahnhof Bazenheid (hier im Bild) und Lütisburg werden in den nächsten Wochen Arbeiten durchgeführt. (Bild: Martin Knoepfel)

Zwischen dem Bahnhof Bazenheid (hier im Bild) und Lütisburg werden in den nächsten Wochen Arbeiten durchgeführt. (Bild: Martin Knoepfel)

Um dem Zugsverkehr bei Tag aufrechterhalten zu können und, um die Sicherheit ihrer Mitarbeitenden zu gewährleisten, werde ein Teil der Gleisunterhaltsarbeiten zwischen Bazenheid und Lütisburg in der Nacht realisiert. Insgesamt dauern die Arbeiten bis zum 7. September.

Gemäss den Flyern, welche entlang der Bahnstrecke Bazenheid-Lütisburg an den Stationen angeschlagen sind, sowie dem Informationsschreiben an die Anwohnerinnen und Anwohner von Bazenheid, Lütisburg-Station und Lütisburg, werden die Arbeiten gemäss dem Unternehmen in folgenden Nächten durchgeführt:

  • Montag, 13. August bis Freitag, 17. August von 22 bis 5 Uhr.
  • Mittwoch, 22. August, bis Freitag, 24. August, vom 22 bis morgens um 5 Uhr.
  • Montag, 27. August, bis Dienstag, 28. August, von 23 bis morgens um 5 Uhr.
  • Mittwoch, 5. September, bis Freitag, 7. September, von 21 bis morgens um 5 Uhr. Trotz Bauarbeiten fahren die Züge fahrplanmässig.

Bahnübergänge werden durchgehend gesperrt

Die Bauarbeiten bedingen zusätzlich, dass der Bahnübergang Gonzenbachstrasse in Lütisburg-Station am Mittwoch, 5. September, von 21 Uhr bis Samstag, 8. September, um 7 Uhr, durchgehend gesperrt werde. Eine Umleitung sei signalisiert.

Ebenso werde der Bahnübergang Steigstrasse in Bazenheid am Mittwoch, 5. September, von 21 Uhr, bis Freitag, 7. September, um 7 Uhr, gesperrt. Die SBB schreibt, dass sie sich den Unannehmlichkeiten, welche Bauprojekte im Zusammenhang mit dem Bahnnetz verursachen, bewusst sei und die Bevölkerung um Verständnis bitte. (pd/lim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.