Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ebnat-Kappler Parteien suchen neuen Schulratspräsidenten gemeinsam

Wenn am 25. November die Nachfolge von Pierre Joseph gewählt wird, soll ein Vorschlag einer überparteilichen Kommission zur Wahl stehen. CVP, FDP, SP und SVP suchen gemeinsam nach einem Kandidaten.
Pierre Joseph wird per Ende Jahr als Schulratspräsident zurücktreten. (Bild: Sabine Schmid)

Pierre Joseph wird per Ende Jahr als Schulratspräsident zurücktreten. (Bild: Sabine Schmid)

Der Schulratspräsident von Ebnat-Kappel, Pierre Joseph, hat per Ende 2018 seinen Rücktritt eingereicht. Daher findet am 25. November eine Ersatzwahl für das Amt des Schulratspräsidenten statt. Eine überparteiliche Findungskommission sucht für dieses Amt, welches 60 Stellenprozente umfasst, eine gestandene Führungspersönlichkeit, welche idealerweise breite Erfahrung aus der Schulführung mitbringt. Interessenten können sich bis am 19. August bei der Findungskommission bewerben.

Strategische und operative Gesamtverantwortung

Der Schulratspräsident führt zusammen mit dem Schulrat die Schule Ebnat-Kappel in personeller und administrativer Hinsicht und trägt die strategische und operative Gesamtverantwortung für die Schule und die pädagogische Führung der Schulen in der Gemeinde. Der Schulratspräsident ist gleichzeitig auch Mitglied des Gemeinderates.

Die Parteien von Ebnat-Kappel haben im Hinblick auf diese Ersatzwahl eine überparteiliche Findungskommission mit je zwei Vertretern eingesetzt. Die CVP hat Stefan Monstein und Helen Kunz entsendet, die FDP Stefan Hollenstein und Patrick Monnigadon, die SP Simon Fischer und Beat Schegg und die SVP Esther Friedli und Hanspeter Zollinger. Präsidiert wird die Findungskommission von Esther Friedli. Die Findungskommission sucht mit einem Inserat Interessentinnen und Interessenten und erwartet bis Mitte August zu prüfende Bewerbungen. Sie wird die eingegangenen Bewerbungen anfangs September vertieft prüfen und möchte den Stimmbürgern im Hinblick auf die Wahl vom 25. November eine gute Kandidatur vorschlagen.

Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit

Die Findungskommission sucht für das Amt des Schulratspräsidenten eine gestandene Führungspersönlichkeit mit idealerweise auch breiter Erfahrung aus der Schulführung. Dabei soll die gesuchte Person vertiefte Kenntnisse in Pädagogik, Betriebswirtschaft oder Recht mitbringen, belastbar und integer sein sowie unternehmerisches, lösungsorientiertes und vernetztes Denken und Handeln mitbringen. Der neue Schulratspräsident muss in der Gemeinde Ebnat-Kappel Wohnsitz nehmen und sollte das Schweizer Bürgerrecht innehaben.

Interessierte Personen können sich bis am 19. August bei der überparteilichen Findungskommission schriftlich inklusive aller nötigen Unterlagen bewerben. (pd)

Weitere Informationen

Den detaillierten Funktionsbeschrieb und Informationen über die Belange der Schule und die Gemeinde Ebnat-Kappel finden sich unter www.ebnat-kappel.ch.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.