Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

TOGGENBURG MEDIEN AG: Bogen schlagen von analog zu digital

Das Wattwiler Medienunternehmen, das mehrheitlich der St. Galler Tagblatt AG gehört, reagiert auf die jüngsten Veränderungen. Mit einer neuen Website wird der Bereich der digitalen Medien gestärkt.
Sabine Schmid
Mit ihren Produkten spricht die Toggenburg Medien AG den Zeitungsleser und den Nutzer digitaler Medien an. (Bild: Benjamin Manser)

Mit ihren Produkten spricht die Toggenburg Medien AG den Zeitungsleser und den Nutzer digitaler Medien an. (Bild: Benjamin Manser)

Sabine Schmid

sabine.schmid@toggenburgmedien.ch

Zehn Jahre ist es her, seit die Buchdruckerei Wattwil AG ihren heutigen Namen Toggenburg Medien AG angenommen hat. Der Wechsel vom Buch- zum Offsetdruck einerseits, die Ausdehnungen der Geschäftstätigkeit auf das ganze Toggenburg andererseits haben zu diesem Schritt geführt. Am Mittwochabend hat Christine Bolt als Verwaltungsratspräsidentin vor den Aktionären, die über 91 Prozent des Aktienkapitals vertreten haben, Rechenschaft über die Geschäftstätigkeit abgelegt.

Das vergangene Jahr sei von zwei grossen Herausforderungen geprägt gewesen, führte Christine Bolt aus. Zum einen ist der Werbeertrag einmal mehr gesunken. Zum anderen ist die Veränderung des Informationsverhaltens spürbarer geworden. Die Gratis-Kultur mit Gratiszeitungen und mit der ständigen Verfügbarkeit von vielen Kanälen auf vielen Geräten sowie von Social Media konkurrenzieren die Tageszeitungen zunehmend. «Wir versuchen, mit neuen Produkten im Printbereich und in der digitalen Welt alles, um für unsere Kunden attraktiv zu sein. Dafür entwickeln wir laufend neue Produkte», sagte Christine Bolt. «Wir müssen uns stärker auf unsere Einzigartigkeit und auf unsere Kernkompetenz besinnen und uns klar positionieren.»

Zusammenschluss soll Überleben sichern

Die Verwaltungsratspräsidentin erklärte den Aktionären auch, welche Schritte dafür unternommen werden. Es brauche zum einen neue Einnahmequellen, um die Verluste aus dem Werbemarkt aufzufangen. Zum anderen müsse man auch kostenseitig Massnahmen treffen. Eine solche ist der geplante Zusammenschluss der NZZ-Regionalmedien mit den AZ Medien. «Unser Ziel ist es, dank dem Zusammenschluss das Fortbestehen von Qualitätsjournalismus in den Regionen zu sichern», sagte Christine Bolt.

Die neue Website soll neue Einnahmen generieren. «Wir sind überzeugt, dass guter, recherchierter Journalismus einen Wert hat, und dass wir dafür auch etwas verlangen können. Wichtig ist, dass das, was wir verkaufen, einzigartig ist und nirgends sonst gelesen werden kann.»

Redaktionsleiter Ruben Schönenberger schlug einen Bogen vom Analogen zum Digitalen. Er ist überzeugt, dass die Abonnenten mit der neuen Website einen Mehrwert erhalten. Es sei nun mit einfachen Mitteln möglich, dass die Redaktion einen Artikel laufend ergänze und aktualisiere. In der Zeitung erscheine dann ein Kondensat aus den verschiedenen digitalen Versionen. Die Website biete mehr Möglichkeiten, um eine Geschichte zu erzählen, sagte Ruben Schönenberger. Anders als bei einer Zeitung könnten beispielsweise bewegte Bilder gezeigt werden.

Verwaltungsräte bestätigt

Finanziell steht die Toggenburg Medien AG auf gesunden Beinen. Zwar sei der Jahresgewinn tiefer ausgefallen als im Vorjahr, führte Verwaltungsrätin Karin Pfister aus. Dies sei auf ausserordentliche Nachzahlungen für die Mehrwertsteuer zurückzuführen. Da keine grossen Investitionen anstehen, wird der Gewinn von 338'000 Franken als Dividende an die Aktionäre ausgeschüttet.

Keine Veränderungen gibt es im Verwaltungsrat. Christine Bolt, Karin Pfister, Urs Bichler und Michael Kauf wurden für eine weitere dreijährige Amtszeit gewählt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.