Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Bauarbeiter unter 200 Liter Beton begraben - 49-Jähriger stirbt auf Baustelle in Schänis

Am Dienstagmittag ist eine Mörtelkiste mit 200 Litern Beton auf einer Baustelle in Schänis auf einen Bauarbeiter gefallen. Der 49-Jährige erlitt dadurch tödliche Verletzungen.
Symbolbild: Christian Beutler/Keystone

Symbolbild: Christian Beutler/Keystone

(kapo/stm) Die Mörtelkiste war laut einer Mitteilung der Kantonspolizei Thurgau mit 200 Liter Beton gefüllt und sollte mit dem Kran auf die Baustelle gehoben werden. Aus noch unbekannten Gründen brachen beim Transport die Halterungen an der Kiste ab. Diese stürzte aus 25 Metern zu Boden und fiel auf den 49-jährigen Bauarbeiter. Er zog sich dadurch tödliche Verletzungen zu. Das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen klärt nun die genaue Ursache ab.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.