Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Sportlerehrung an der Bundesfeier in Ebnat-Kappel: Snowboarder Jan Scherrer fehlte

In Ebnat-Kappel leben erfolgreiche Sportler. Fünf von ihnen wurden von Christian Spoerlé für ihre guten Resultate geehrt.
Michael Hug
Die Geehrten (von links) Marc Bösch, Robin Sutter, Reto Hänni und Dennis Sutter. (Bild: Michael Hug)

Die Geehrten (von links) Marc Bösch, Robin Sutter, Reto Hänni und Dennis Sutter. (Bild: Michael Hug)

Gemeindepräsident Christian Spoerlé nahm die Gelegenheit wahr, Ebnat-Kappler Sportler zu ehren, die in den letzten Monaten durch ihre Leistungen aufgefallen waren. Es waren dies die Zwillinge Dennis und Robin Sutter. Die beiden Leichtathleten kamen erst vor wenigen Tagen vom Europäischen Olympischen Jugendfestival in Baku zurück.

Robin Sutter wurde dort im 400-Meter-Lauf Achter, Dennis Sutter startete über 1500 Meter und wurde Fünfter. Als dritten Sportler stellte Spoerlé den Skirennfahrer Marc Bösch vor, der bei dieser Gelegenheit seinen Rücktritt aus dem Spitzensport wegen hohen Aufwands bekannt gab.

Der vierte aufgrund seiner Resultate beim Wasa-Lauf in Norwegen geehrte Sportler war der Langstrecken-Langläufer Reto Hänni. Der fünfte Sportler wurde ebenfalls geehrt. Snowboarder Jan Scherrer weilt jedoch zurzeit im Training in Übersee und konnte die Ehrung deshalb nicht entgegennehmen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.