Sparpaket
Flawiler Polizeistation droht die Schliessung

Wenn der Kantonsrat das Sparpaket der Regierung in der Novembersession durchwinkt, wird die Polizeistation in Flawil geschlossen. Die polizeiliche Grundversorgung wäre gemäss Kantonspolizei aber weiterhin gewährleistet.

Lara Wüest
Drucken
Die Polizistinnen und Polizisten, welche auf der Flawiler Station im Einsatz sind, gehören zur Kantonspolizei St.Gallen.

Die Polizistinnen und Polizisten, welche auf der Flawiler Station im Einsatz sind, gehören zur Kantonspolizei St.Gallen.

Bild: Nana Do Carmo

Womöglich hat Flawil schon bald keine Polizeistation mehr. Sie könnte den Sparmassnahmen des Kantons zum Opfer fallen. Nächste Woche, in der Novembersession, entscheidet der St.Galler Kantonsrat über das neue Sparpaket der Regierung. Eine Massnahme umfasst die Schliessung von sechs Polizeistationen im Kanton, darunter auch jene in Flawil.

Florian Schneider, Mediensprecher Kantonspolizei St.Gallen.

Florian Schneider, Mediensprecher Kantonspolizei St.Gallen.

Bild: PD

Für die Flawiler Bevölkerung hätte das aber kaum Konsequenzen. Das sagt zumindest Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen:

«Die polizeiliche Grundversorgung wäre weiterhin gewährleistet.»

Um eine Anzeige aufzugeben, müssten die Bürgerinnen und Bürger künftig allerdings nach Gossau, Oberbüren oder Uzwil.

«Ein logischer Schritt»

Doch warum soll gerade die Flawiler Polizeistation geschlossen werden? Schneider sagt:

«Flawil zählt zu den kleineren Polizeistationen mit weniger Personal als in anderen Polizeistationen.»

Es sei nicht garantiert, dass die Station durchgehend besetzt sei und logisch, dass zuerst solche kleinen Stationen geschlossen würden.

Das heisst, der Kantonspolizei fehlt das Personal, um diese Station dauerhaft zu besetzen. Schon jetzt müssen Bürgerinnen und Bürger, die zum Beispiel eine Anzeige aufgeben wollen, einen Termin vereinbaren. Die Station hat keine fixen Öffnungszeiten.

Seit 2006 gibt es in Flawil eine Gemeindepolizei. Sie übernimmt vor allem administrative Aufgaben im Innendienst und nimmt Anzeigen von Bürgerinnen und Bürgern auf. Seit 2016 ist der Sicherheitsverbund Region Gossau (SVRG) für die gemeindepolizeilichen Aufgaben zuständig. Die Polizistinnen und Polizisten, welche auf der Flawiler Station im Einsatz sind, gehören allerdings zur Kantonspolizei St.Gallen. Der SVRG hat diese bloss geleast.

Das Wann ist noch offen

Wann die Station geschlossen würde, ist gemäss Florian Schneider noch nicht klar. Er sagt: «Das kann länger dauern.» Angst haben, dass die Flawiler Strassen nach der Schliessung nachts nicht mehr sicher wären, muss gemäss Schneider aber niemand. Er sagt:

«Bürger, die sich via 117 an die Polizei wenden, erhalten in jedem Fall zeitnah durch die mobile Polizei Unterstützung.»

Noch ist die Schliessung aber nicht in Stein gemeisselt: Die Finanzkommission des Kantons hat den Antrag gestellt, im Sparpaket auf die Schliessung von Polizeiposten zu verzichten. Und was sagt die Gemeinde Flawil zu den Sparplänen des Kantons? Diese möchte sich derzeit nicht äussern.

Aktuelle Nachrichten