Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

SOB plant nächtliche Bauarbeiten in Wattwil

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) muss Vorarbeiten für den Ersatz einer Brücke Ulisbach durchführen. Diese finden, sofern die Wetterlage es zulässt, ab 14. Januar statt. Auch am Bahnhof Krummenau sind verschiedene Umbauarbeiten geplant.
Martin Knoepfel
Diese alte Brücke über die Thur bei Ulisbach muss dieses Jahr ersetzt werden. (Bild: Martin Knoepfel)

Diese alte Brücke über die Thur bei Ulisbach muss dieses Jahr ersetzt werden. (Bild: Martin Knoepfel)

Die Schweizerische Südostbahn AG (SOB) führt Vorarbeiten für den Ersatz der Thurbrücke in Ulisbach durch. Das teilt sie den Anwohnern der Strecke mit. Aus betrieblichen Gründen könne man nicht auf Arbeiten in den nächtlichen Betriebspausen verzichten, heisst es unter anderem. Die Arbeiten seien in den Nächten vom Montagabend, 14. Januar, bis Freitagabend, 18. Januar, vom Montag, 28. Januar, bis zum Donnerstagmorgen, 31. Januar, und vom Mittwochabend, 6. Februar, bis Freitagmorgen, 8. Februar, vorgesehen. Die SOB bittet um Verständnis für die Ruhestörung.

«Möglicher Wintereinbruch berücksichtigt»

Die Unternehmer planen weiterhin, nächste Woche mit den Arbeiten zu beginnen. Falls am Wochenende starker Schneefall einsetzt, würden einzelne Arbeiten eventuell verschoben, antwortete Christopher Hug, Mediensprecher der SOB. Die aktuell geplanten Arbeiten seien nicht sehr wetterabhängig. «Ein möglicher Wintereinbruch wurde in den Planungen berücksichtigt und Reserven wurden eingeplant.» Dank dem schönen Wetter im Herbst 2018 konnten laut Christopher Hug einige Vorbereitungsarbeiten an der Thurbrücke bereits durchgeführt werden. «Wir haben deshalb aktuell einen Vorsprung auf den ursprünglichen Zeitplan.»

Im Sommer und Herbst erneuert die SOB die Strecke von Wattwil ins Obertoggenburg an zahlreichen Orten im Rahmen des «Clusters 2019». Die Bauarbeiten dürften rund 35 Millionen Franken kosten. Ab Juni wird die Bahnlinie 15 Wochen lang gesperrt. Postauto fährt einen Busersatzverkehr. Eines der wichtigsten Projekte des «Clusters 2019» ist der Ersatz der Thurbrücke in Ulisbach durch eine Konstruktion aus Beton.

Behindertengerechter Umbau in Krummenau

Nicht nur bei der Thurbrücke, sondern auch am Bahnhof Krummenau (Bild) finden demnächst Umbauarbeiten statt. (Bild: Martin Knoepfel)

Nicht nur bei der Thurbrücke, sondern auch am Bahnhof Krummenau (Bild) finden demnächst Umbauarbeiten statt. (Bild: Martin Knoepfel)

Ein weiteres grösseres Teilprojekt im Rahmen des «Clusters 2019» ist der Umbau der Haltestelle Krummenau. Sie erhält einen rund 170 Meter langen Aussenperron. Er ermöglicht den stufenlosen Einstieg in die Züge. Heute ist die Haltestelle Krummenau noch nicht barrierefrei. Zudem sollen die Gleise und die Bahntechnik erneuert werden. Geplant ist, mit den Bauarbeiten am 14. Januar zu beginnen. Die Einweihung der sanierten Haltestelle ist laut SOB für Mitte September vorgesehen.

Die SOB habe an der Haltestelle Krummenau ebenfalls genug Reserven eingeplant. «Falls wir dieses Jahr einen sehr langen und schneereichen Winter bekommen, können wir im Frühjahr und im Sommer noch Beschleunigungsmassnahmen einleiten», versichert Christopher Hug.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.