Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Interview

Schwinger aus Müselbach holt ersten Kranz: «Sogar Kinder wollten ein Autogramm»

Der 18-jährige Müselbacher Marcel Räbsamen holte beim Zürcher Kantonalen am Sonntag seinen ersten Kranz. Das ist nicht selbstverständlich, denn nebst seinen schwingerischen Aktivitäten steckt er zurzeit mitten in der Abschlussprüfung zum Dachdecker. Im Gespräch zeigt sich der Schwinger überglücklich.
Beat Lanzendorfer

Waren Sie überrascht, dass Sie in Fehraltorf Ihren ersten Kranz holten?

Marcel Räbsamen, Kranzschwinger aus Müselbach. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Marcel Räbsamen, Kranzschwinger aus Müselbach.
(Bild: Beat Lanzendorfer)

Marcel Räbsamen: Überrascht nicht. Ich habe den ganzen Winter auf dieses Ziel hin trainiert. Dass es so schnell klappte, ist umso schöner. Wichtig war, dass ich verletzungsfrei geblieben bin. Das war nicht immer so. Vor zwei Jahren habe ich beim Zürcher Kantonalen das Wadenbein gebrochen. Im Jahr davor hat es mich im Skilager an der Schulter erwischt.

War es Ihr erstes Kranzfest in diesem Jahr?

Ja. Und ich habe nicht nur meinen ersten Kranz gewonnen, mit dem dritten Platz erreichte ich auch ein Spitzenresultat. Das macht mich schon etwas stolz, zumal mir die Einteilung nichts geschenkt hat. Ich musste starke Gegner aus dem Weg räumen.

Gab es danach viele Gratulationen?

Bereits am Schwingfest haben mir sehr viele Leute zum Erfolg gratuliert.

Dann lief das Smartphone heiss.

Etwas ungewohnt war, dass viele Kinder kamen und ein Autogramm von mir wollten. Es war ein schönes Gefühl.

Wie lange schwingen Sie schon?

Ich habe im Jahre 2006 beim Schwingclub Wil angefangen.

Reicht ein Kranz, um beim Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug teilnehmen zu können?

Es könnte reichen, die Wahrscheinlichkeit ist aber eher klein.

Was braucht es, um sicher dabei zu sein?

Eine fast sichere Qualifikation wäre ein Kranz Ende Juni beim Nordostschweizer Schwingfest in Hallau. Entscheidend wird sein, wie gut die anderen Schwinger des Nordostschweizer Schwingerverbandes bei den Kranzfesten kämpfen.

Wie geht es für Sie weiter?

Am Samstag starte ich beim Abendschwingen in Trübbach. Eine Woche später folgt das St.Galler Kantonalschwingfest in Widnau. Danach habe ich drei weitere Gelegenheiten, um mir an Kranzfesten die Auszeichnung zu holen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.