Schönheiten des Tals erleben und sichtbar machen: Toggenburg Tourismus lanciert die Aktion «Hüür»

Ferien in der Schweiz – das soll zu tollen Erlebnissen inspirieren. Die regionale Tourismusorganisation ruft dazu auf, die Bilder auf Instagram und Facebook zu stellen.

Sabine Camedda
Drucken
Teilen
Im Toggenburg gibt es viele Orte, die man gesehen haben muss. Beispielsweise die Säntisthur im Obertoggenburg.

Im Toggenburg gibt es viele Orte, die man gesehen haben muss. Beispielsweise die Säntisthur im Obertoggenburg.

Bild: PD

In diesem Jahr ist alles anders. Jedenfalls, was Ferien machen betrifft. Toggenburg Tourismus nimmt den Aufruf «Macht Ferien in der Schweiz» zum Anlass für die Aktion «Hüür!». Wann, wenn nicht dieses Jahr – also «hüür» – biete sich die Gelegenheit, um das in Angriff zu nehmen, was man schon immer einmal machen wollte, aber noch nie die Zeit dafür hatte?

Es gebe viele Orte im Thur- und Neckertal, die einen ins Staunen versetzen und die man einfach gesehen und erlebt haben muss, heisst es auf der entsprechenden Internetseite von Toggenburg Tourismus. Viele Besucher hätten wohl bereits selber Ideen, um einen besonderen Tag zu gestalten. Wenn nicht, bietet die regionale Tourismusorganisation Hilfe und gibt gleich Denkanstösse.

Biken, wandern und kulinarische Genüsse

Punkto Natur gibt es einiges zu erleben: vom Weg durch die Baumwipfel über die Gipfel der Churfirsten bis zu den Thurfällen. Eine Wanderung auf dem Klangweg, eine Fahrt in der Kistenbahn oder eine Biketour sind weitere Ideen.

Wer es nicht so sportlich nehmen möchte, ist mit einem Rundgang durchs einzige Toggenburger Städtli gut beraten. Und wer kulinarische Tipps möchte, dem werden unter anderem die Brauerei und die Schwefelquellen empfohlen.

Preise für die tollsten Bilder

Toggenburg Tourismus ruft alle auf, ihre Begeisterung fürs Toggenburg zu teilen. Wer mit den Hashtags #hüür und #wowtoggenburg seine Bilder auf Facebook oder Instagram hochlädt, kann einen Toggenburg-Gutschein im Wert von 100 Franken gewinnen. Einzulösen beim nächsten Ausflug.

www.hüür.ch