Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Schlittelspass für die ganze Familie

Vor allem im oberen Toggenburg gibt es einige Schlittelpisten, die nun unter die Kufen genommen werden können.
Anne-Sophie Walt
Mit einem Schlitten den Hang abwärts rauschen: Im Toggenburg an verschiedenen Orten möglich. (Bild: PD)

Mit einem Schlitten den Hang abwärts rauschen: Im Toggenburg an verschiedenen Orten möglich. (Bild: PD)

Angesichts der enormen Schneefälle und tiefen Temperaturen der vergangenen Tage kommen nun auch die Schlittlerinnen und Schlittler auf ihre Rechnung. Der familiäre Sport eignet sich für Jung und Alt. Das Toggenburg verfügt in ausreichender Anzahl an Schlittelpisten und blickt einer aufregenden Saison mit garantiertem Schlittelvergnügen entgegen.

Die meisten der offiziellen Schlittelwege oder -pisten befinden sich im oberen Toggenburg. Vielfach reicht aber auch der Hang vor der Haustüre, um mit Bob oder Schlitten dem Alltag zu entfliehen.

Alp Ell bis Krümmenswil – verkehrsfreie Strecke

Die Schlittelpiste hat eine Länge von mehr als zwei Kilometern und erstreckt sich von Rietbach hinunter zur Talstation im Krümmenswil. Sie beginnt in der Nähe des Sessellifts, die Abfahrt dauert rund 15 Minuten. Pluspunkte dieser Abfahrt sind die atemberaubende Aussicht sowie die verkehrsfreie Strecke. Wer mehr als zwei Mal ins Tal sausen möchte, erhält eine Schlittel-Tageskarte zum Spezialpreis.

Gamplüt bis Wildhaus – sonnige Schlittelstunden

Der Schlittelweg führt von Gamplüt via Lisigweid und Steinrütistrasse hinunter nach Wildhaus. Was diese Abfahrt unvergesslich macht, sind die vielen Sonnenstunden auf dieser Talseite des Toggenburgs sowie der einmalige Blick auf die Churfirsten. Hinauf befördert wird man mit der ersten Solarseilbahn der Welt. Schlitten und Rodel können im Bergrestaurant Gamplüt gemietet werden. Auf Anfrage steht auch eine beleuchtete Schlittelpiste zur Verfügung.

Stöfeli bis Unterwasser – rasantes Schlittelvergnügen

Die Schlittelpiste mit einer Länge von fast sechs Kilometern eignet sich für Könner. Sie führt vom Stöfeli über Espel bis nach Unterwasser. Letzterer Streckenabschnitt ist nur bei günstigen Schneeverhältnissen in Betrieb. Bis auf die beiden Pistenabschnitte Oberdorf – Wildhaus und Stöfeli – Iltios sind alle Abfahrten geöffnet. Der Betriebsstatus der Pisten wird stündlich auf der Website aktualisiert.

Wolzenalp – nicht nur für Skifahrer geeignet

Etwas weiter unten im Tal befindet sich die Wolzenalp. Den meisten als Skigebiet bekannt, eignet sie sich auch bestens zum Schlittelfahrspass. Zuerst geht es mit dem Sessellift den Berg hoch, um anschliessend die rasante Abfahrt, die eine Länge von zwei Kilometern aufweist, zu geniessen. Wer sich spontan zum Schlitteln entschliesst, kein Problem. Schlitten können vor Ort gemietet werden. Nachtfahrten werden ebenfalls angeboten. Die Anforderungen werden als mittel eingestuft.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.