Interview
Rolf Züllig: «Gemeinderäte sind am Bürgergespräch aufmerksame Zuhörer»

Am Freitagabend steht der Gemeinderat von Wildhaus-Alt St.Johann für ein ungezwungenes Bürgergespräch zur Verfügung. Gemeindepräsident Rolf Züllig sagt, was die Teilnehmer erwartet.

Sabine Camedda
Drucken
Teilen
Der Gemeinderat von Wildhaus-Alt St.Johann ist gespannt, welche Themen die Bürger ansprechen werden. (Bild: Martin Lendi)

Der Gemeinderat von Wildhaus-Alt St.Johann ist gespannt, welche Themen die Bürger ansprechen werden. (Bild: Martin Lendi)

Rolf Züllig, warum lädt der Gemeinderat von Wildhaus-Alt St. Johann zum Bürgergespräch ein?

Rolf Züllig, Gemeindepräsident Wildhaus-Alt St.Johann.

Rolf Züllig, Gemeindepräsident Wildhaus-Alt St.Johann.

Wir nutzen die Präsenz des Eventhauses vom Energietal für unsere offizielle Gemeinderatssitzung. Anschliessend wollen wir – gerade eben auch wegen des Standorts und der gezeigten Themen durch das Energietal – der interessierten Bevölkerung für einen Austausch zur Verfügung stehen.

Wer soll dieser Einladung folgen?

Alle, die Lust haben sich mit dem Gemeinderat zu unterhalten und einen Frühabend bei schönster Winterfrische zu erleben. Willkommen ist auch, wer nur den Umtrunk geniessen will.

Welche Themen stehen im Fokus?

Die wählt der Besucher, wir wollen nicht vortragen sondern aufmerksame Zuhörer sein.

Wie soll es nach diesem Gespräch weiter gehen?

Das kann ich so nicht sagen, mal sehen was sich am Bürgergespräch ergibt. Ich bin gespannt wie gross das Interesse ist.

Hinweis

Das Bürgergespräch findet am Freitag, 25. Januar, 18.30 Uhr, im Eventhaus beim Curlingzentrum Wildhaus statt.