Ricken: Auto in Brand geraten

Am Freitag, um 17:40 Uhr, ist an der Uznacherstrasse ein Auto in Brand geraten. Als Brandursache steht eine technische Ursache im Vordergrund. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Drucken
Teilen
Das Auto brannte vollständig aus. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

Das Auto brannte vollständig aus. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet.

Bild: Kapo

(kapo/uh) Ein 59-Jähriger war mit seiner Beifahrerin in seinem Auto von Uznach in Richtung Ricken unterwegs. Auf Höhe des Parkplatzes Eich stellte er eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum seines Autos fest. Sofort stellte er es auf dem Parkplatz ab. Anschliessend verliessen er und seine Beifahrerin das Auto. Kurze Zeit später stand es in Vollbrand, heisst es in einer Mitteilung der Kantonspolizei St.Gallen.

Die örtliche Feuerwehr rückte aus und konnte den Brand löschen. Die genaue Ursache ermitteln nun Spezialisten des Kompetenzzentrums Forensik der Kantonspolizei St.Gallen. Als Brandursache steht gemäss Mitteilung ein technischer Defekt am Auto im Vordergrund. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.