REGION
Zweite Bahnverbindung ohne Umsteigen nach Rapperswil

Demnächst beginnen die Bauarbeiten für die Doppelspur Schmerikon-Uznach. Das ist auch für Reisende aus dem Toggenburg nach Rapperswil von Bedeutung

Martin Knoepfel
Merken
Drucken
Teilen
Ein Flirt-Triebzug der Südostbahn verlässt als S4 Wattwil in Richtung Uznach. Voraussichtlich ab 2023 wird die S4 bis Rapperswil verlängert.

Ein Flirt-Triebzug der Südostbahn verlässt als S4 Wattwil in Richtung Uznach. Voraussichtlich ab 2023 wird die S4 bis Rapperswil verlängert.

Bild: Martin Knoepfel

Im August beginnen die Bauarbeiten für die Doppelspur Schmerikon-Uznach. Vorarbeiten dafür wurden schon seit Juni ausgeführt. Die neue Doppelspur und die Modernisierung der Signale gehören zur S-Bahn Obersee. Künftig sollen auf dieser Strecke vier statt zwei Züge pro Stunde und Richtung fahren können können.

Verzögerungen durch Einsprachen

Die Ausbauten zwischen Schmerikon und Uznach dürften rund 56 Millionen Franken kosten. Der Bau der Doppelspur wurde durch Einsprachen der Gemeinde Schmerikon verzögert, die bis ans Bundesgericht weitergezogen wurden, wo sie in letzter Instanz abgelehnt wurden.

Stand heute gehen die SBB davon aus, dass die neue Doppelspur auf den Fahrplanwechsel vom Dezember 2023 in Betrieb genommen wird. Dann kann die S4 von Uznach nach Rapperswil verlängert werden.

Das bringt für Reisende aus Wattwil in die Rosenstadt eine zweite stündliche Verbindung ohne Umsteigen. Bisher stellt nur der Voralpenexpress eine solche Verbindung sicher, denn wer die S4 benutzt, muss in Uznach auf die S6 wechseln.

Sperre wegen Unterhaltsarbeiten

Noch bis zum Donnerstagabend, 12. August, ist die Strecke Rapperswil-Uznach gesperrt. Der Grund sind Unterhaltsarbeiten an der Strecke. Es gibt einen Ersatzverkehr mit Bussen.

Diese brauchen für die Strecke länger als die Züge. Der elektronische Fahrplan gibt eine Reisezeit von 33 statt 25 Minuten an, wenn man für die Strecke Wattwil-Rapperswil den Voralpen-Express bis Uznach und den Busersatz nimmt. 40 statt 27 Minuten dauert es mit der S4 und dem Bus.