Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Interview

Regio-Genussmarkt in Kirchberg: «Viele positive Rückmeldungen»

Das Organisationskomitee von «Kirchberg bewegt» realisierte am Samstag zum zweiten Mal einen Regio-Genussmarkt. Nach der Premiere 2015 auf dem Bazenheider Bahnhofplatz fand er nun beim Schulhaus Eichbüel statt. OK-Präsident Lukas Fust beantwortete nach dem Marktende einige Fragen.
Beat Lanzendorfer
Der Regio-Genussmarkt in Kirchberg zog trotz des schlechten Wetters zahlreiche Besucher an. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Der Regio-Genussmarkt in Kirchberg zog trotz des schlechten Wetters zahlreiche Besucher an. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Welche Absicht stand hinter der zweiten Austragung des Regio-Genussmarktes?

Lukas Fust: Nach dem Erfolg der ersten Austragung war klar, dass wir erneut einen Regio-Genussmarkt organisieren. Dabei war es uns ein Anliegen, einen Schwerpunkt hineinzubringen. War es vor vier Jahren der «nachhaltige Einkauf», ist es nun «die Gemeinschaft und das Alter». Nicht zuletzt darum, weil das Tertianum Rosenau in Bazenheid baut.

Was ziehen Sie für ein Fazit?

)Lukas Fust, OK-Präsident Regio-Genussmarkt. (Bild: Beat Lanzendorfer)

)Lukas Fust, OK-Präsident Regio-Genussmarkt. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Wenn ich die lachenden Gesichter sehe und die vielen positiven Rückmeldungen, darf man getrost sagen, es war ein grosser Erfolg. Dazu hat die Vielfalt der regionalen Produzenten und Standbetreiber beigetragen. Mit dem Markt leisten wir einen Beitrag, die Kundschaft darauf aufmerksam zu machen, dass sie ihre Einkäufe in der Region tätigen sollen. Auf Anklang stiessen auch die Referate im Singsaal, die detailliert auf das Thema Gemeinschaft und Alter eingingen.

Wird es zu einer weiteren Auflage kommen?

Die Frage kann ich heute nicht beantworten. Ich gehe davon aus, wenn das Fazit positiv ausfällt, dann kann man den Regio-Genussmarkt durchaus wieder auf die Beine stellen. Von einer jährlich wiederkehrenden Durchführung gehe ich aber nicht aus.

Was gibt es Neues von «Kirchberg bewegt»?

Wir sind in einer Phase, in der wir auf Ideensuche sind und freuen uns aber, wenn wieder einmal eine Bewegungsaktivität zu Stande kommt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.