Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Regen kann ihr nichts mehr anhaben: Die alte Thurbrücke in Lütisburg und ihr neues Dach werden mit Bratwurst, Bürli und Bier eingeweiht

Die Gemeinde Lütisburg lud die Bevölkerung zum Apéro, um das neue Dach der alten Thurbrücke einzuweihen. Dabei kam es zu einem kurzen Moment der Verwirrung.
Timon Kobelt
Gemeinderat Ruedi Epper (Bratwurst hochhaltend) und Ratsschreiber Andreas Breitenmoser waren leidenschaftliche Grillmeister. (Bild: Timon Kobelt)

Gemeinderat Ruedi Epper (Bratwurst hochhaltend) und Ratsschreiber Andreas Breitenmoser waren leidenschaftliche Grillmeister. (Bild: Timon Kobelt)

Trotz einer Temperatur von fast 30 Grad und Sonnenschein musste das neue Dach der alten Thurbrücke in Lütisburg am Mittwoch beim Brückenapéro mit der Bevölkerung auch noch Regen aushalten. Nicht wenige der Besuchenden blickten verdutzt nach oben, als vom weitgehend blauen Himmel plötzlich Regentropfen herunterrieselten. Doch nach knapp fünf Minuten war der Spuk vorbei und das einzige Wassergeräusch kam von der Thur.

Gemeindepräsidentin Imelda Stadler (weisses Oberteil) hat sichtlich Freude am Event. (Bild: Timon Kobelt)

Gemeindepräsidentin Imelda Stadler (weisses Oberteil) hat sichtlich Freude am Event. (Bild: Timon Kobelt)

Ohnehin kann der Regen der alten Thurbrücke nicht mehr viel anhaben, seit sie ein neues Dach hat. Gemeindepräsidentin Imelda Stadler sagte:

«Der Dachschaden ist geflickt und es regnet nicht mehr hindurch. Unsere altehrwürdige Thurbrücke erstrahlt in neuem Glanz.»

Die Gemeinde hatte die Bevölkerung zu einem Apéro mit Bratwurst, Bürli und Bier eingeladen, um das neue Dach feierlich einzuweihen. Dem Aufruf wurde zahlreich Folge geleistet: Gemäss Imelda Stadler kamen rund 100 Bürgerinnen und Bürger. Auch einige Handwerker, die bei der Sanierung des Dachs mitgeholfen hatten, nahmen die Einladung an.

(Bild: Timon Kobelt)(Bild: Timon Kobelt)
Gemeinderat Ruedi Epper (am Grill) und Ratsschreiber Andreas Breitenmoser waren für die Wüste zuständig. (Bild: Timon Kobelt)Gemeinderat Ruedi Epper (am Grill) und Ratsschreiber Andreas Breitenmoser waren für die Wüste zuständig. (Bild: Timon Kobelt)
Gemeinderat Heinz Grob lässt sich von seinem Ratskollegen Ruedi Epper am Grill bedienen. (Bild: Timon Kobelt)Gemeinderat Heinz Grob lässt sich von seinem Ratskollegen Ruedi Epper am Grill bedienen. (Bild: Timon Kobelt)
Auch zahlreiche Bauabeiter, die bei der Sanierung des Brückendachs mitgeholfen haben, wohnten dem Apéro bei. (Bild: Timon Kobelt)Auch zahlreiche Bauabeiter, die bei der Sanierung des Brückendachs mitgeholfen haben, wohnten dem Apéro bei. (Bild: Timon Kobelt)
(Bild: Timon Kobelt)(Bild: Timon Kobelt)
(Bild: Timon Kobelt)(Bild: Timon Kobelt)
(Bild: Timon Kobelt)(Bild: Timon Kobelt)
(Bild: Timon Kobelt)(Bild: Timon Kobelt)
(Bild: Timon Kobelt)(Bild: Timon Kobelt)
(Bild: Timon Kobelt)(Bild: Timon Kobelt)
(Bild: Timon Kobelt)(Bild: Timon Kobelt)
Bauleiter Thomas Felber und Gemeindepräsidentin Imelda Stadler sprachen zu den Anwesenden. (Bild: Timon Kobelt)Bauleiter Thomas Felber und Gemeindepräsidentin Imelda Stadler sprachen zu den Anwesenden. (Bild: Timon Kobelt)
Thomas Felber erhielt für seine Dienste eine Flasche Wein. (Bild: Timon Kobelt)Thomas Felber erhielt für seine Dienste eine Flasche Wein. (Bild: Timon Kobelt)
13 Bilder

Das neue Dach der alten Thurbrücke in Lütisburg wird feierlich eingeweiht

«Sehr dankbar für unfallfreie Bauarbeiten»

Imelda Stadler und Thomas Felber, der bei der Sanierung die Bauleitung übernommen hatte, bedankten sich bei den Arbeitskräften für ihren Einsatz. Thomas Felber sagte: «Ich bin sehr dankbar, dass die Bauarbeiten unfallfrei über die Bühne gegangen sind.

Das Ambiente unter dem neuen Dach war speziell. (Bild: Timon Kobelt)

Das Ambiente unter dem neuen Dach war speziell. (Bild: Timon Kobelt)

Die Freude am schönen Ambiente war unter den Anwesenden spürbar. Gemeinderat Ruedi Epper und Ratsschreiber Andreas Breitenmoser schmissen den Grill voller Enthusiasmus. Der übertrug sich offenbar auf die Anwesenden: Am Ende waren bis auf zwei Würste alle weg.

Mehr zur alten Thurbrücke in Lütisburg

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.