Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Personelle Veränderungen in der Gade Lodge

Pascal Moser zieht nach fast zehn Jahren in Unterwasser weiter. Er übernimmt die Leitung eines Hotels in St.Gallen.
Pascal Moser bringt ein «Offen»-Schild an. Die Gade Lodge bleibt auch weiterhin offen, Moser zieht aber weiter. (Bild: Jonny Schai, 4. Juni 2013)

Pascal Moser bringt ein «Offen»-Schild an. Die Gade Lodge bleibt auch weiterhin offen, Moser zieht aber weiter. (Bild: Jonny Schai, 4. Juni 2013)

(pd/sas) Auf den Herbst gibt es in der Gade Lodge in Unterwasser einige Veränderungen. Wie die Inhaber der Gade Lodge GmbH in einem Schreiben mitteilen, wird Pascal Moser nach fast zehn Jahren aus dem Unternehmen ausscheiden. Er übernimmt ab Oktober die Leitung des Hotel Dom in St.Gallen.

Markus Frei wird die Gesamtverantwortung für das Restaurant in Unterwasser übernehmen, welches neu unter dem Namen «Gade – mini Beiz» auftreten wird. Der Vollblutgastronom Markus Frei werde auch in Zukunft um das Wohl der Gäste besorgt sein und mit gewohnter Herzlichkeit und Qualität den Betrieb zusammen mit langjährigen Mitarbeitern weiterführen, heisst es in der Mitteilung.

Weiter haben Pascal Moser und Markus Frei das Hotel verkauft. Ab dem 1. Oktober wird es unter dem Namen Schwendi Lodge und der Verantwortung von Walter Keller und seinem Team weitergeführt. Das Konzept bleibe dasselbe, heisst es. Nur das Nachtessen für die Halbpensionsgäste werde neu im Hotel serviert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.