Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Wattwiler Pastoralassistent zieht weiter

Nach zwölf Jahren in der Seelsorgeeinheit Mittleres Toggenburg bezieht Ottmar Hetzel einen Bildungsurlaub. Danach übernimmt er eine Stelle in der Seelsorgeeinheit Werdenberg.
Sabine Schmid
Der Pastoralassistent Ottmar Hetzel bleibt zwar noch bis Ende Oktober in Wattwil wohnhaft, er wird im Sommer aber für drei Monate im Bildungsurlaub sein. (Bild: Sabine Schmid)

Der Pastoralassistent Ottmar Hetzel bleibt zwar noch bis Ende Oktober in Wattwil wohnhaft, er wird im Sommer aber für drei Monate im Bildungsurlaub sein. (Bild: Sabine Schmid)

Vor zwölf Jahren ist Ottmar Hetzel von Niederuzwil nach Wattwil gekommen. Nach einem zweimonatigen Bildungsurlaub. Nun steht dem Pastoralassistenten wieder ein solcher zu. Und wieder ist damit ein beruflicher Wechsel verbunden. «Ich werde vor den Sommerferien meine Tätigkeit in der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg beenden und in den folgenden Monaten drei Projekte verfolgen», sagt Ottmar Hetzel.

Den ersten Teil seines Bildungsurlaubs wird er bei den Jesuiten in Bad Schönbrunn bei Zug verbringen. 30 Tage lang wird er Exerzitien nach dem Vorbild des Heiligen Ignatius von Loyola machen. Abgeschottet von der Aussenwelt wird Ottmar Hetzel meditieren und beten, begleitet von einem Exerzitienleiter, der ihm Gedanken und Bibelstellen mit auf den Weg gibt. «Ich stelle mir vor, dass ich dabei mit Gott und mit mir selbst in Berührung komme», sagt er. Auch Schmerzpunkte würden ins Bewusstsein gelangen und verarbeitet werden wollen.

Kirche in Berlin und Leipzig erleben

Nach dieser Erfahrung bei den Jesuiten wird Ottmar Hetzel drei Wochen lang auf dem Jakobsweg pilgern. In seinem letzten Bildungsurlaub sei er diesen gelaufen, aber ihm fehle noch das Stück zwischen Moissac und St. Jean-Pied-de-Port. Im dritten Teil des Bildungsurlaubs nimmt Ottmar Hetzel teil an Kirchenprojekten in Ostdeutschland. In Berlin wird er bei Pallottinern bei der Gassenarbeit und bei Projekten für Armutsbetroffene mitarbeiten. In Leipzig will er den geistlichen Autoren Andreas Knapp, der unter anderem Gefängnisseelsorger ist und sich bewusst am Rand der Gesellschaft bewegt, bei seiner Arbeit unterstützen.

«Gerade von diesen beiden Projekten erhoffe ich mir Impulse für meine Arbeit in der Schweiz», sagt Ottmar Hetzel. Er habe frei entscheiden können, welche Projekte er in seinem Bildungsurlaub realisieren wolle, erklärt er. Ihm sei wichtig gewesen, dass sie mehr als einen pastoralen Bereich abdecken würden.

Wechsel ins Werdenbergische

Wenn Ottmar Hetzel seinen Bildungsurlaub abgeschlossen hat, wird er nicht in die Seelsorgeeinheit Neutoggenburg zurückkehren. «Ich werde meine Arbeit am 1. November in der Seelsorgeeinheit Werdenberg wieder aufnehmen», verrät er seine nächste berufliche Station. Der bevorstehende Bildungsurlaub habe ihn über seine Zukunft nachdenken lassen. «Dazu kommt, dass meine Frau und meine drei Kinder mitmachen und für uns alle jetzt ein Wohnortswechsel möglich wäre.»

Darum habe er sich auf eine ausgeschriebene Stelle beworben und werde zukünftig für die Pfarreien Buchs und Grabs in der Seelsorgeeinheit Werdenberg tätig sein. Diese beiden Pfarreien seien sein Schwerpunkt, er werde zudem den Schwerpunkt Familienpastoral haben. «Welche weiteren Aufgaben ich übernehmen werde, wird sich noch herauskristallisieren», sagt er.

Noch bleiben ihm wenige Tage, um sich von den Gläubigen der Seelsorgeeinheit Neutoggenburg zu verabschieden. Auch in Mogelsberg, wo er seit der Gründung der Seelsorgeeinheit als Pfarreibeauftragter tätig war, wird er gute Menschen zurücklassen. Zudem hat er in den anderen fünf Pfarreien wertvolle Kontakte geknüpft.

Hinweis

Der Pastoralassistent Ottmar Hetzel verabschiedet sich in den Gottesdiensten vom Sonntag, 24. Juni, um 10.30, in Mogelsberg und vom Sonntag, 8. Juli, um 10.30 Uhr in Wattwil.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.