Parteipräsident Simon Seelhofer: «Die FDP ist die aktivste Partei in der Gemeinde Kirchberg»

Die Partei nominiert nebst den sechs Bisherigen zwei Neue. In der einwohnerstärksten Gemeinde des Toggenburgs zeichnet sich ein spannender Wahlherbst ab.

Beat Lanzendorfer
Drucken
Teilen
Linus Calzaferri, Simon Seelhofer, Philippe Gähwiler, Schulratspräsident Orlando Simeon, Silvan Holenstein, Gemeindepräsident Roman Habrik und Michael Sutter sind von der FDP für die Kommunalwahlen vom 27. September nominiert worden (von links).

Linus Calzaferri, Simon Seelhofer, Philippe Gähwiler, Schulratspräsident Orlando Simeon, Silvan Holenstein, Gemeindepräsident Roman Habrik und Michael Sutter sind von der FDP für die Kommunalwahlen vom 27. September nominiert worden (von links).

Bild: Beat Lanzendorfer

Die Liberalen haben ihre Nominationen für die Wahlen vom 27. September vorgenommen. Mit Gemeindepräsident Roman Habrik und Schulratspräsident Orlando Simeon decken sie die zwei wichtigsten Ämter auf kommunaler Ebene ab.

Beide stellen sich zur Wiederwahl. Erneut kandidieren auch die bisherigen Gemeinderäte Linus Calzaferri und Michael Sutter. Für den nicht mehr antretenden Ueli Hui schickt die Partei Silvan Holenstein ins Rennen.

Im Schulrat will die FDP ihren Sitz mit Parteipräsident Simon Seelhofer verteidigen. In der Geschäftsprüfungskommission möchte Philippe Gähwiler für die zurücktretende Jacqueline Hirt den frei werdenden Platz einnehmen. Im selben Gremium stellt sich Louise Blanc Gähwiler für eine weitere Amtsperiode zur Verfügung.

Die FDP ist bereit für die Wahlen

Präsident Simon Seelhofer rechnet mit einem spannenden Wahlherbst. Er geht davon ausgeht, dass sich im Gemeinde- und Schulrat sowie in der Geschäftsprüfungskommission mehr Kandidatinnen und Kandidaten zur Wahl stellen als freie Ämter zur Verfügung stehen. Von Neukandidaturen beim Gemeinde- und beim Schulratspräsidium habe er zum jetzigen Zeitpunkt keine Kenntnis.

«Ich bin überzeugt, dass die Arbeit der FDP Kirchberg honoriert wird und vor allem, dass die starken Kandidaturen – neue wie bisherige – in der Bevölkerung zu überzeugen wissen.»

Die Nomination von Gemeindepräsident Roman Habrik und Schulratspräsident Orlando Simeon war reine Formsache. Beide brachten zum Ausdruck, wie sehr sie ihre Aufgabe schätzten. Dazu Habrik: «Es macht Spass und Freude. Gemeindepräsident ist die interessanteste Aufgabe, die ich mir vorstellen kann. Ich bin voller Elan für die kommenden Jahre, gerne kandidiere ich erneut.»

Simeon nannte als wichtigste Themen, welche es in Zukunft aufzugleisen gelte, die Tagestrukturen, die Auseinandersetzung mit der Digitalisierung, die Schulhauserweiterungen sowie die Reorganisation der Gemeinde- und Schulstrukturen.

Habrik erwähnte seinerseits die Fertigstellung des Zonenplans und des Baureglements. Und er sei sich sicher, dass noch die eine oder andere Überraschung hinzukomme, die aktuell noch nicht auf dem Radar sei.

Für den zurücktretenden Ueli Hui, Landwirt in Lamperswil, gelang es der Partei, mit dem 44-jährigen Bazenheider Silvan Holenstein erneut einen Vertreter aus der Landwirtschaft ins Boot zu holen. «Ich bin hier geboren und aufgewachsen, ein Vereinsmensch, sehr gut verwurzelt und obwohl politisch noch ein unbeschriebenes Blatt, motiviert, die Aufgabe anzupacken.»

Ein Rücktritt im Parteivorstand

Neu gehört dem FDP-Parteivorstand Remo Sprecher an. Der Soziologiestudent tritt die Nachfolge von Rolf Kessler an, der während 14 Jahren die Parteifinanzen verwaltete. Die übrigen Vorstandsmitglieder, darunter Präsident Simon Seelhofer, verbleiben im Führungsgremium.

Die Haupt- und Nominationsversammlung der FDP Kirchberg wurde am Mittwochabend bewusst im neuen Hauptsitz des Regionalwerks Toggenburg (RWT) im Bazenheider Industriegebiet durchgeführt.

Im selben Gebäude wird am 3. August das Coworking-Büro «BüroMitenand» eröffnet. Das als Genossenschaft geführte Unternehmen stellt 20 modern eingerichtete Arbeitsplätze zur Verfügung. Präsident der Genossenschaftsverwaltung ist Simon Seelhofer, Parteipräsident der FDP Kirchberg.

Mehr zum Thema