Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Othmar Huser tritt erneut zur Wahl an

Nesslau  Die Gemeinde Nesslau wählt am 10. Juni ein neues Mitglied in den Schulrat. Die Ersatzwahl ist notwendig, da Michèl Sutter (SVP) aus beruflichen Gründen seinen Rücktritt aus dem Gremium erklärt hat. Die SVP Nesslau teilt in einem Presscommuniqué mit, dass sie im zweiten Wahlgang ebenfalls mit Othmar Huser antreten werde. Huser verpasste gemäss der Partei im ersten Wahlgang das absolute Mehr um fünf Stimmen. Deshalb wurde ein zweiter Wahlgang nötig.

Othmar Huser wohnt zusammen mit seiner Frau und den beiden schulpflichtigen Kindern im Goor oberhalb von Nesslau. Der gelernte Schreiner ist als technischer Verkaufsberater in der Baustoffbranche in Buchs tätig. Er ist Abteilungsleiter für Holzwerkstoffe. Weil er in Alt St. Johann aufgewachsen und hat in Unterwasser die Lehre abgeschlossen habe, kenne er somit Nesslaus Nachbargemeinde bestens, schreibt die SVP Nesslau. Damit sei er eine Bereicherung für den Schulrat, da auch die Schülerinnen und Schüler der Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann die Oberstufe in Nesslau besuchen. In Alt St. Johann sei Othmar Huser den Feldschützen treu geblieben. Er war während zehn Jahren Präsident des Vereins und amtet jetzt als Beisitzer im Vorstand. Im SSC Toggenburg sei Othmar Huser zudem als JO-Leiter engagiert. (pd/lim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.