OK-Präsident Martinimarkt: «Wir wollen das Publikum zusammenhalten»

Der neue Chef des Martinimarkts in Mogelsberg will vorerst nur kleine Änderungen vornehmen.

Michael Hug
Drucken
Teilen
Bruno Huser, OK-Präsident Martinimarkt. (Bild: Michael Hug)

Bruno Huser, OK-Präsident Martinimarkt. (Bild: Michael Hug)

Bruno Huser, Sie sind neuer OK-Chef des Martinimarkts und übernehmen ein erfolgreiches Produkt. Werden Sie etwas ändern am Markt?

Nein, der nächste Markt wird erst mal genau gleich ablaufen wie dieser heute. Wir werden wahrscheinlich zwei, drei Sachen reinbringen, aber wir werden den Markt nicht ändern.

Was sind diese zwei, drei Sachen?

Wir sind schon, und möchten noch mehr auf den sozialen Medien aktiv werden, um mehr Leute zu erreichen. Ausserdem wollen wir künftig das Publikum nach dem Markt mehr zusammenhalten und machen deshalb eine Martini-Party im Löwen-Saal. Heute Abend zum ersten Mal.

Wie stellen Sie die Kontinuität vom jetzigen Markt zum nächsten sicher?

Ich bin mit Michi Hochreutener schon ein Jahr im OK dabei und sehe, wie sie es gemacht haben. Ausserdem dürfen wir bestimmt auf die Erfahrungen der Ehemaligen zurückgreifen.