Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Familientreff-Präsidentin zur Sicherheit von Kickboards: «Nur Fahren genügt nicht»

Damit die Kinder sicher mit Kickboards und Scootern unterwegs sind, organisiert der Familientreff Wattwil Sicherheitskurse.
Christiana Sutter
Brigitte Looser, Präsidentin Familientreff Wattwil und Fun for Family. (Bild: Christana Sutter)

Brigitte Looser, Präsidentin Familientreff Wattwil und Fun for Family. (Bild: Christana Sutter)

Der Familientreff Wattwil hat schon Inline-Sicherheitskurse organisiert. Jetzt einen Sicherheitskurs für Scooter und Kickboards. Warum?

Brigitte Looser: Uns ist es wichtig, dass die Kinder mit diesen Fortbewegungsmitteln sicher unterwegs sind. Im Kurs lernen die Kinder von Grund auf, wie man richtig fällt, aufsteht, bremst und vieles mehr. Viele Eltern denken, die Kinder können ja fahren, aber nur fahren genügt nicht.

Gehen die Kinder in Wattwil mit Scootern in die Schule?

Ja, es gibt viele, die mit Scootern zur Schule fahren. Für den Schulweg sind die Eltern verantwortlich. Als Schule kann man nur vorschreiben, dass sie diese Geräte nicht parkieren dürfen.

Was sind die Erfahrungen von den letzten Sicherheitskursen, damals noch für Inline-Skates?

Die Kinder habe jedes Mal sehr viel Spass. René Lauper kann die Kinder auch begeistern. Die Kinder haben jedes mal an Sicherheit gewonnen. Das Bremsen ist ja das Wichtigste mit diesen Fortbewegungsmitteln, das lernen die Kinder sehr gut und beherrschen es nachher auch. Sie lernen dabei auch Tricks.

Gibt es in näherer Zukunft weitere Anlässe des Familientreffs Wattwil?

Aktuell sind wir ein Projekt am planen für die Krabbelgruppe und Spielgruppe mit dem Thema Ernährung und Bewegung, es heisst Purzelbaum. Das ist ein Projekt der Zepra. Zepra ist ein Dienstleistungsbetrieb des Gesundheitsdepartementes für die Bevölkerung des Kantons St.Gallen. Zwei unserer Leiterinnen besuchen die Ausbildung für dieses Projekt. Das Ziel ist es, den Eltern aufzuzeigen wie man Bewegung und gesunde Ernährung in den Alltag integrieren kann.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.