Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Starkenbach: So wenig Niederschlag wie seit 1949 nicht mehr

Die Messstationen von Meteoschweiz zeigen: Das aktuelle Jahr war trockener als die Norm.
Martin Knoepfel
2018 war teilweise so niederschlagsarm, dass grossflächig Feuerverbote erlassen wurden, wie hier im Neckertal. (Bild: Hanspeter Schiess)

2018 war teilweise so niederschlagsarm, dass grossflächig Feuerverbote erlassen wurden, wie hier im Neckertal. (Bild: Hanspeter Schiess)

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie (Meteoschweiz) besitzt Messstationen im ganzen Land, auch in Ebnat-Kappel und Starkenbach. Wie trocken das laufende Jahr ist, zeigt sich bei einem langfristigen Vergleich.

Wie von Stephan Bader (Abteilung Klima) zu erfahren war, verzeichnete die Station Ebnat-Kappel in den Jahren 1981 bis 2010 in den Monaten Januar bis November als Norm 1685,8 Millimeter Niederschläge. Dieses Jahr waren es 1166,2 Millimeter, also knapp 70 Prozent der Norm. Ähnlich trocken war 2010 mit 1141,8 Millimetern. Tiefer lag das Jahr 1959 mit 1090,5 Millimetern. Meteoschweiz mass aber in Ebnat-Kappel im Jahr 1949 mit 937 Millimetern für die ersten elf Monate erheblich weniger Niederschläge als dieses Jahr. 1929 war mit 981,2 Millimetern nicht viel feuchter als 1949.

In den Jahren 1910, 1956 und 1995 fielen je über 2000 Millimeter Niederschläge in Ebnat-Kappel. 1995 war mit 2227,8 Millimetern von Januar bis November das niederschlagsreichste Jahr der Messreihe. 1996 und 1997 waren mit 1415 und 1348 Millimetern eher trocken. In Ebnat-Kappel nehmen die Niederschläge in den 30-Jahr-Perioden seit 1901 tendenziell zu. Im Zeitraum 1980 bis 2010 gingen sie wieder zurück.

Mehr Regen oder Schnee in Starkenbach

In Starkenbach fällt normalerweise mit 1783,5 Millimetern etwas mehr Regen oder Schnee als in Ebnat-Kappel. Dieses Jahr waren es von Januar bis November jedoch nur 1168,1 Millimeter oder rund 65 Prozent der üblichen Menge. 2018 ist in Starkenbach das niederschlagsärmste Jahr seit 1949. 1911 waren mit 1129,5 Millimeter Regen oder Schnee etwa vergleichbar mit dem laufenden Jahr. 1949 war auch in Starkenbach mit 1067,5 Millimetern deutlich trockener.

Die niederschlagsreichsten Jahre in Starkenbach waren 1930 und 1970 mit 2295,3 und 2285,3 Millimetern gewesen. Das Jahr 1929 war dagegen mit 1332 Millimetern ein Gegenpol. Das Gleiche gilt für das Jahr 1971 mit 1369,1 Millimetern. Tendenziell waren in Starkenbach die Jahre seit 1961 etwas niederschlagsreicher als die vorangehenden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.