Nesslau: Ölverschmutzte Strasse verursacht Unfall – Die Kantonspolizei sucht nach Zeugen

Am Sonntag, um 17 Uhr, ist es auf der Hauptstrasse zu einem Selbstunfall gekommen. Als Unfallursache steht eine mit Öl verschmutze Strasse im Vordergrund. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Drucken
Teilen
Aufgrund des Öls auf der Strasse geriet das Fahrzeug eine 24-jährigen Frau ins Schleudern.

Aufgrund des Öls auf der Strasse geriet das Fahrzeug eine 24-jährigen Frau ins Schleudern.

Bild: Kapo

(kapo/uh) Eine 24-jährige Frau war mit ihrem Auto von Neu St.Johann in Richtung Stein unterwegs. In einer Rechtskurve auf Höhe Giessen geriet ihr Auto ins Schleudern. Es überquerte die Gegenfahrbahn und befuhr eine steilen Wiesenböschung, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei St.Gallen. Anschliessend prallte es erneut auf die Strasse und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Weshalb sie die Kontrolle über ihr Auto verlor ist noch nicht geklärt. Schuld dürfte aber eine ölverschmutzte Strasse gewesen sein. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt und begab sich selbständig zum Arzt. Der Sachschaden am Auto beträgt rund 10'000 Franken. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Der oder die Verursacher/in sowie Personen, die Hinweise zu der ölverschmutzten Strasse machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeistützpunkt Schmerikon, Telefon 058 229 52 00, in Verbindung zu setzen.