Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Interview

Verwaltungsratspräsident zum Erfolg der Clientis Bank Thur: «Nähe ist wichtig»

Der Präsident des Verwaltungsrats, Thomas Nüesch, spricht über das Erfolgsrezept der Clientis Bank Thur.
Adi Lippuner
Thomas Nüesch, Präsident des Veraltungsrats (links), und Jakob Frischknecht, Vorsitzender der Geschäftsleitung, freuen sich über ein erfolgreiches Jahr der Clientis Bank Thur. (Bild: Adi Lippuner)

Thomas Nüesch, Präsident des Veraltungsrats (links), und Jakob Frischknecht, Vorsitzender der Geschäftsleitung, freuen sich über ein erfolgreiches Jahr der Clientis Bank Thur. (Bild: Adi Lippuner)

Sie konnten eine markante Zunahme der Genossenschafter von 131 Personen verzeichnen. Ist die attraktive Verzinsung der Grund?

Thomas Nüesch: Unser Churfirsten-Konto mit sieben Vorteilen überzeugt offenbar die Kundschaft, da ist die attraktive Verzinsung nur ein Teil des Gesamtpakets.

Die massive Zunahme der Kunden geht sicher zu Lasten anderer Anbieter. Wissen Sie, wem diese verloren gingen?

Für uns ist das nicht erkennbar und wir führen auch keine Statistik, woher unsere Neukunden kommen. Fest steht, dass viele auf Empfehlung aus ihrem Umfeld wechseln.

Sich im Umfeld tiefer Zinse behaupten zu können, ist nicht ganz einfach. Wie erklären Sie sich den Erfolg?

Die Nähe und die persönlichen Kontakte sind wichtig, damit können wir Vertrauen bilden und Vertrauen ist die Grundlage für die erfolgreiche Tätigkeit einer Bank.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.