Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Interview

«Musikalisch dranbleiben und wo möglich verbessern»

Dirigent Erwin Lorant spricht über sein Engagement bei der Harmonie Ebnat-Kappel, für die er seit Frühling 2017 im Einsatz ist.
Peter Jenni
Erwin Lorant, Dirigent der Musikgesellschaft Harmonie Ebnat-Kappel- (Bild: Peter Jenni).

Erwin Lorant, Dirigent der Musikgesellschaft Harmonie Ebnat-Kappel- (Bild: Peter Jenni).

Sein Beruf ist Trompeter, Musiklehrer und Dirigent. Erwin Lorant aus Gommiswald ist Musiker aus Leidenschaft, der während 20 Jahren als Solotrompeter bei Pepe Lienhard engagiert war. Aktuell ist er seit 15 Jahren Dirigent des Musikvereins Zürich Seebach und Bandleader der Swan Big Band Horgen. Zudem ist er als erster Solotrompeter im Opernhaus St. Gallen (Stadttheater) und in der Tonhalle Zürich tätig.

Erwin Lorant, seit wann leiten Sie die Harmonie Ebnat-Kappel und wie bringen Sie all Ihre Verpflichtungen unter einen Hut?

Seit April 2017 bin ich Dirigent in Ebnat-Kappel. Dass man in meinem Beruf flexibel sein muss, zeigt das jüngste Beispiel: Letzte Nacht war ich bis heute Morgen um fünf Uhr mit der Swan Big Band am Poly-Ball der ETH Zürich engagiert. Dabei handelt es sich um den grössten Tanzball Europas – eine rauschende Ballnacht.

Welches war in diesem Jahr Ihr grösstes Highlight mit der Harmonie?

Der Toggenburger Kreismusiktag in Kirchberg. Mein Ziel war, in der dritten Stärkeklasse Harmonie unter den ersten drei rangiert zu sein. Umso grösser die Freude, als wir den ersten Platz belegten.

Und was für Ziele setzen Sie für das nächste Jahr?

Musikalisch dranbleiben und wo immer möglich verbessern. Die grösste Herausforderung wird die Teilnahme am St. Galler Kantonalmusikfest vom 25./26. Mai in Lenggenwil sein. Dazu bilden wir mit der Harmonie Lichtensteig eine Gemeinschaft. Für das Selbstwahlstück ist Dirigent Urs Wieland zuständig, für das Aufgabestück übernehme ich die Verantwortung.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.