Motorradfahrer prallte in Kirchberg ins Heck eines Autos und wurde beim Unfall verletzt

Am Dienstag, kurz nach 17.50 Uhr, ist ein 29-jähriger Motorradfahrer auf der Strasse zwischen Rickenbach und Kirchberg mit seinem Motorrad gegen das Heck eines Autos gefahren. Er stürzte und musste vom Rettungsdienst ins Spital gefahren werden.

Drucken
Teilen
Der Motorradfahrer prallte ins Heck eines vor ihm fahrenden Autos, stürzte und verletzte sich dabei.

Der Motorradfahrer prallte ins Heck eines vor ihm fahrenden Autos, stürzte und verletzte sich dabei.

Bild: Kapo

(kapo/sas) Ein 29-jähriger Mann fuhr am frühen Dienstagabend mit seinem Motorrad von Rickenbach herkommend Richtung Kirchberg. Vor ihm fuhr eine 56-jährige Frau mit ihrem Auto in dieselbe Richtung.

Wie die Kantonspolizei St.Gallen in einer Medienmitteilung schreibt, bremste die Frau ihr Auto wegen eines Velofahrers auf ihrer Fahrbahnhälfte und Gegenverkehr ab. Aus bislang unbekannten Gründen prallte das Motorrad frontal gegen das Heck des Autos.

Der 29-Jährige stürzte und zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Spital. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von rund 7000 Franken.