Motorradfahrer hatte grosses Glück bei Unfall in Ennetbühl

Am Samstag um 15.30 Uhr ereignete sich auf der Schwägalpstrasse ein Unfall zwischen einem Motorrad und einem Postauto. Der Motorradfahrer musste ins Spital gebracht werden.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle auf der Schwägalpstrasse in Ennetbühl.

Die Unfallstelle auf der Schwägalpstrasse in Ennetbühl.

Bild: Kapo

(kapo/mkn) Am Samstag fuhr ein 24-jähriger Mann gegen 15.30 Uhr mit seinem Motorrad von Neu St. Johann in Richtung Passhöhe Schwägalp. Auf der Höhe Trestenriet rutschte das Motorrad in einer Kurve weg, überquerte die Mitte der Fahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Postauto. Das ist einer Mitteilung der
St. Galler Kantonspolizei vom Sonntagnachmittag zu entnehmen.

Am Postauto vorbeigerutscht

Der 24-Jährige konnte sich vor der Kollision von seinem Motorrad wegstossen, so dass er am Postauto vorbei rutschte. Trotzdem verletzte er sich durch den Sturz und musste durch die Rettung ins Spital gebracht werden, heisst es weiter. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.