Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Mogelsberger Bänklitag – Eine kulinarische Wanderung rund um Ebersol mit Überraschungen

Die sechste Ausgabe des Mogelsberger Bänklitages kommt in einem neuen Gewand daher. Als Feinschmecker-Wanderung ab Ebersol soll der Anlass auch kulinarisch Interessierte anlocken.
Urs M. Hemm
Auch für jüngere Besucher ist die Feinschmecker-Wanderung am Mogelsberger Bänklitag geeignet. (Bild: PD)

Auch für jüngere Besucher ist die Feinschmecker-Wanderung am Mogelsberger Bänklitag geeignet. (Bild: PD)

In diesem Jahr haben sich die Organisatoren des Mogelsberger Bänklitages etwas Spezielles einfallen lassen. «Die Bänkli sollen nach wie vor ein wichtiger Teil des Anlasses sein», sagt OK-Präsident Michael Hochreutener.

Dennoch wollte man nach fünf Austragungen den Besuchern ein aufgefrischtes Konzept präsentieren. «So kamen wir auf die Idee mit der Feinschmecker-Wanderung, welche zwei angenehme Dinge verbindet: eine Wanderung durch eine schöne Landschaft und gutes Essen», sagt Michael Hochreutener. Start zu dieser kulinarischen Wanderung ist am Pfingstmontag ab 9 Uhr ab dem Dorfplatz in Ebersol.

12 Kilometer voller Genuss

Die Wanderung führt über einen etwa 12 Kilometer langen Rundweg von Ebersol über die Wilkethöhe und wieder zurück. Bereits kurz nach dem Start in Ebersol werden die Wanderer mit einer Startverpflegung versorgt, bevor beim zweiten Halt ein Apéro mit einem Imbiss serviert werden. Nach gut einem Drittel der Strecke werden Erfrischungsgetränke gereicht. «Kurz vor dem Mittagessen erwartet die Wanderer noch eine Überraschung», sagt Michael Hochreutener, dem weder ein kleiner Hinweis über die Überraschung noch zum Menu beim Mittagshalt zu entlocken ist. Nach dem Mittagsessen, nach einem zwei Kilometer langen Verdauungsspaziergang, werden die Teilnehmer mit einer Dessertvariation verwöhnt. Am Ziel in Ebersol steht zum Abschluss noch ein Zvieri bereit.

Für die Überraschung sowie für das Mittagessen sind das OK Bänklitag sowie der Verkehrsverein Mogelsberg besorgt. «Alles andere wird von Anwohnern an der Wanderstrecke zubereitet und serviert», sagt Michael Hochreutener. Auch die Bänkli-Paten hätten sich auf diesen Tag vorbereitet und ihre Sitzbänke, insbesondere entlang der Strecke, auf Vordermann gebracht. Michel Hochreutener sagt:.

«Die rund 40 Paten schauen nach wie vor sehr gut zu ihren Bänkli, die bei manchem Besucher gar als Fotosujet dienen.»

Nur wenige Bänke konnten bisher nicht an Paten vermittelt werden, man könne sich aber bei Interesse jederzeit beim Verkehrsverein Mogelsberg melden.

Viele schöne Begegnungen

Die Feinschmecker-Wanderung ist für Familien mit Kindern gut geeignet, es sollten jedoch die Länge sowie die Auf- und Abstiege des Rundkurses bedacht werden. Für Besucher, die nicht den ganzen Tag Zeit haben, gibt es die Möglichkeit, nur die sogenannte Dessert-Runde zu absolvieren. Diese startet ebenfalls in Ebersol, ist aber nur etwa viereinhalb Kilometer lang und auch für Feinschmecker mit Kinderwagen geeignet. «Wer die verkürzte Variante wählt, kommt in den Genuss des Desserts und des Zvieris am Zielort.»

Neben kulinarischen Höhepunkten erhoffen sich die Organisatoren vor allem viele schöne Begegnungen während der Wanderung, aber auch an den verschiedenen Stationen.

Hinweis

Pfingstmontag, 10. Juni. Anmeldung bis Freitag, 7. Juni, per Mail an mogelsberg@toggenburg.ch oder per Telefon 071 374 11 88. Unter www.mogeslberg.ch gibt es mehr Informationen zur Wanderstrecke, inklusive Wanderkarte zum Herunterladen. Ab Freitag, 7. Juni, wird ebenfalls dort vermeldet, falls die Feinschmecker-Wanderung abgesagt werden müsste.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.