Mitglied der Klimagruppe Wattwil wird bei Wahlkampfaktion bespuckt

Verkleidet machten zwei Aktivisten auf die Klimaerhitzung aufmerksam. Zwei Jugendlichen scheint das gar nicht gepasst zu haben.

Merken
Drucken
Teilen
Als Eisbär und Pinguin verkleidet machten zwei Mitglieder der Klimagruppe Wattwil auf die Klimaerhitzung aufmerksam.

Als Eisbär und Pinguin verkleidet machten zwei Mitglieder der Klimagruppe Wattwil auf die Klimaerhitzung aufmerksam.

Bild: PD

(pd/rus) Am Mittwoch führten zwei Mitglieder der Klimagruppe Wattwil eine Aktion am Wattwiler Bahnhofskreisel durch. Als Eisbär und Pinguin verkleidet wollten sie die Wählerinnen und Wähler aufrufen, «bei den kommenden Kantonsratswahlen am 8. März die Klimaerhitzung nicht zu vergessen». Dazu hielten sie ein Transparent mit der Aufschrift «Hilf mir am 8. März, LG Klima» in die Höhe.

Dabei hätten die beiden Aktivisten viel positiven Zuspruch für die kreative Aktion erhalten. Es sei aber auch zu einem Zwischenfall gekommen, wie die Klimagruppe in einer Mitteilung schreibt: «Zwei Jugendliche beschimpften und bespuckten einen der Aktivisten.» Die Klimagruppe Wattwil verurteile diesen Angriff auf die Meinungsfreiheit aufs Schärfste.