Hörnli Bäckerei Konditorei wurde mit komplettem Medaillensatz ausgezeichnet

Die Hörnli Bäckerei Konditorei in Hemberg war an der Swiss Bakery Trophy 2018 erfolgreich: Für den Biberfladen, die Kaffee-Vanille-Torte und die Maracaibo-Vanille-Truffes gab es eine goldene, eine silberne und eine bronzene Medaille.

Sabine Camedda
Drucken
Teilen
Matthias, Marina und Edith Schelling (von links) zeigen die mit Medaillen ausgezeichneten Produkte. (Bild: PD)

Matthias, Marina und Edith Schelling (von links) zeigen die mit Medaillen ausgezeichneten Produkte. (Bild: PD)

Das Hörnli in Hemberg ist ein Traditionsbetrieb. Vor 28 Jahren haben Matthias und Edith Schelling den Betrieb übernommen und in die Zukunft geführt. Eines hat sich in dieser Zeit nicht geändert: Das Rezept für den Biberfladen. Dass dieses noch immer den Geschmack der Geniesser trifft, zeigt die kürzlich gewonnene Goldmedaille für den Biberfladen an der Swiss Bakery Trophy.

«Wir haben am Wettbewerb mitgemacht und mit drei Produkten drei Medaillen gewonnen.»

Die Goldmedaille kam für Matthias Schelling und seine Mitarbeiter überraschend, weil der Biberfladen schon immer im Sortiment zu finden war. Was genau die Jury dazu bewogen hat, die Goldmedaille zu verleihen, weiss er nicht. Er kann sich vorstellen, dass der Biberfladen mit seiner Ausgewogenheit von luftigem Honigteig und der Füllung aus Haselnüssen und Mandeln überzeugen konnte.

Tochter Marina kreiert gerne neue Produkte

Gespannt war die Familie Schelling, wie die neuen Produkte beim Wettbewerb abschneiden würden. Eingereicht wurde eine Kaffee-Vanille-Torte, deren Rezept Tochter Marina geschaffen hat. Die gelernte Bäckerin-Konditorin-Confiseurin kreiert gerne neue Produkte und trifft damit den Geschmack der Kunden, wie die gewonnene Silbermedaille beweist. Den Medaillensatz komplettiert die Bronzemedaille für die Maracaibo-Vanille-Truffes. Hierfür habe Marina Schelling das Rezept abgeändert, sagt ihr Vater Matthias. Die Confiseure verwenden dafür erstklassige Maracaibo-Schokolade, die ihrerseits als «weltbeste Couverture» ausgezeichnet worden ist.

Matthias, Edith und Marina Schelling sowie das ganze Team sind stolz auf die gewonnenen Medaillen. Es sei nicht selbstverständlich, bei dem hohen Niveau am Wettbewerb drei Auszeichnungen zu erhalten, sagt Matthias Schelling.

Aktuelle Nachrichten