Melancholische Musik vor dem Rathaus

Anina Widmer spielt E-Piano, komponiert eigene Songs und arrangiert ganze Musikstücke. Heute Abend spielt sie mit ihrer Band namens Bayou auf dem Platz vor der Rathausstube und verspricht eine gemütliche Atmosphäre.

Corinne Bischof
Drucken
Die Trip-Hop-Band Bayou (von links): Michael Süess, Mario Mauz, Anina Widmer, Dalius Singer und Stefanie Prader. (Bild: PD)

Die Trip-Hop-Band Bayou (von links): Michael Süess, Mario Mauz, Anina Widmer, Dalius Singer und Stefanie Prader. (Bild: PD)

«Bayou» ist englisch und bedeutet soviel wie «sumpfiger Flussarm». Genau so soll die Musik der gleichnamigen Schweizer Band auch klingen: Ein wenig düster, mystisch, melancholisch und mit einer kleinen Prise Hoffnung. Bayou, das ist die Trip-Hop-Band der 29-jährigen Anina Widmer. Die heutige Oberstufenlehrerin aus Winterthur ist in Ebnat-Kappel aufgewachsen und im Toggenburg lange verankert gewesen. Heute Abend spielen Bayou auf dem Platz vor dem Rathaus in Lichtensteig und präsentieren dort ihre EP «Behind the Shadow».

Der frühe Traum einer eigenen CD

Anina Widmer lebte bis zu ihrem 14. Lebensjahr in Ebnat-Kappel. «Das war eine gute Zeit. Eigentlich traumhaft», erzählt sie von ihrer Kindheit im Toggenburg. «Ich bin auch heute noch gerne in der Natur. Früher habe ich viel Fussball gespielt und in der Oberstufe war ich mit dem Saxofon in einer Schülerband», meint sie weiter. Sie sei ein reisefreudiges Kind gewesen, schon früh habe es sie jeweils nach Nesslau oder Mogelsberg gezogen. «Ich wollte andere Kinder kennen lernen und kreative Köpfe im Toggenburg finden», meint Anina Widmer nachdenklich.

Es war dann aber die Musik, die Anina Widmer schon mit 14 Jahren in die Stadt nach St. Gallen zog. «Das Musikangebot an der Kantonsschule St. Gallen war einfach breiter als hier in Wattwil», sagt Anina Widmer. «Und es gab natürlich mehr Menschen dort», fügt sie hinzu und grinst. Während ihrer Zeit in der Kantonsschule sang und spielte sie in einer Schülerband und in einer eigenen Reggaeband namens Placid, mit der sie auch vor langer Zeit einmal im Kraftwerk in Krummenau gespielt hat.

Eigene Songs komponieren geht mit dem Klavier einfacher

Etwa im dritten Jahr der Kantonsschule begann Anina Widmer, neben dem Saxofonunterricht auch Klavierstunden zu nehmen. «Ich wollte eigene Songs komponieren und singen. Mit dem Klavier geht das um einiges einfacher als mit dem Saxofon», erzählt sie. Schon damals träumte sie davon, einmal ihre eigene CD aufzunehmen. «Das brauchte aber viel Zeit und ich musste zuerst genügend Erfahrungen sammeln», sagt Anina Widmer.

Letztes Jahr erfüllte sich Anina Widmer dann endlich ihren Traum von der eigenen CD. «Ich fühlte mich irgendwie plötzlich bereit dazu», erzählt sie. Die CD mit fünf selbst geschrieben Songs produzierte sie mit Giuliano Sulzberger und einem hohen Eigenaufwand. «Ich kenne natürlich einige Musikerinnen und Musiker. Ich habe mir dort Hilfe geholt, wo es nötig war», sagt sie und blickt auf eine turbulente Zeit zurück. «Seine eigene Musik zu produzieren ist etwas Aufregendes. Aber es kann auch enorm frustrieren», erzählt sie. Vor allem sei es schwierig gewesen, als unbekannter Newcomer an Auftritte zu gelangen. «Schwieriger, als ich gedacht hätte», erzählt Anina Widmer.

Auf der Suche nach Bandmitgliedern

Um ihre Musik an die Leute zu bringen, suchte sich Anina Widmer ihre eigenen Bandmitglieder zusammen. Mit der Bassistin Stefanie Prader und dem Trompeter Dalius Singer verbindet sie eine enge Freundschaft. Auch der Schlagzeuger Michael Süess und der Gitarrist Mario Mauz gehören mittlerweile zu der Bayou-Familie.

Anina Widmer selbst singt und spielt E-Piano, schreibt Texte und Melodien und arrangiert die Stücke für das Klavier. «Die anderen Bandmitglieder sind alle Berufsmusiker», erzählt Anina Widmer. «Sie bringen jeweils ihre eigenen Ideen und Sounds in die Stücke ein. Darum würde ich nicht behaupten, dass es nur meine Songs sind, die wir spielen. Jeder trägt seinen Teil dazu bei.»

Keine regelmässigen, dafür aber intensive Proben

Die Liedtexte der Band Bayou handeln nicht selten von Anina Widmers persönlichen Erlebnissen und Gefühlen. «Es ist aber auch viel Politisches dabei. Die Flüchtlingskrise beispielsweise beschäftigt mich sehr», erzählt sie. Ihre Songs lassen Raum für verschiedenste Interpretationen offen. «Jeder soll sich irgendwie mit den Texten identifizieren können», erzählt Anina Widmer. «Das Wichtigste ist aber, dass ich meinen Stil durchziehen kann», fügt sie hinzu.

Die Band Bayou probt zwar nicht regelmässig, aber wenn, dann intensiv. «Manchmal können das Probewochenenden oder sogar ganze Probewochen sein, in denen wir uns irgendwo verschanzen und Songs schreiben», erzählt Anina Widmer. Sie selbst hat vor zwei Jahren die Ausbildung zur Oberstufenlehrerin abgeschlossen und macht drei bis vier Mal in der Woche bis zu drei Stunden Musik. Ob Klavier, Saxofon oder Gesang ist dabei ganz unterschiedlich. «Je nachdem, was gerade ansteht und worauf ich Lust habe», sagt Anina Widmer.

Eingängige Melodien und ehrliche Lyrics

Für Anina Widmer ist es etwas Besonderes, im Rathaus in Lichtensteig spielen zu können. Nicht nur, weil sie selbst ein Jahr lang in Lichtensteig gelebt hat, sondern auch, weil im Toggenburg kulturell etwas passiert. «Es ist grossartig, was diese jungen Leute im Rathaus auf die Beine stellen», meint sie strahlend. «Es freut mich immer, wenn ich sehe, dass es im Toggenburg noch immer viele tolle kulturelle Angebote gibt.» So sei es für sie auch gar keine Frage gewesen, in Lichtensteig aufzutreten – auch wenn nach dem Auftritt keine Gage auf sie wartet. «Das mache ich gerne. Schliesslich ist es wirklich etwas Unterstützenswertes», lobt sie die Institution rund um das Rathaus für Kultur weiter.

Anina Widmer hofft, heute Abend auf viele neue und alte Gesichter zu treffen. «Meine Familie und einige Freunde werden sicher da sein», erzählt sie. Und auf was können sich die Besucher freuen? «Auf eingängige Melodien, ehrliche Lyrics und eine gemütliche Atmosphäre» meint Anina Widmer nach langem Nachdenken. «Wir machen Musik zum Entspannen und Geniessen.»

Konzerthinweis

Anina Widmers Band Bayou spielt heute Abend um 20.00 Uhr auf dem Platz vor dem Rathaus in Lichtensteig. Mehr Infos unter www.rathausfuerkultur.ch. Mehr Infos über die Band Bayou unter www.bayoumusic.ch.

Aktuelle Nachrichten