Lütisburg Station: Fahrunfähig verunfallt

Am Mittwoch, um 3 Uhr, hat ein 27-jähriger Autofahrer im Neugonzenbach einen Selbstunfall verursacht. Der Mann war fahrunfähig unterwegs.

Hören
Drucken
Teilen
Die Kantonspolizei konnte einen 27-Jährigen aus dem Verkehr ziehen, der vorher in fahrunfähigem Zustand hohen Sachschaden verursachte.

Die Kantonspolizei konnte einen 27-Jährigen aus dem Verkehr ziehen, der vorher in fahrunfähigem Zustand hohen Sachschaden verursachte.

Bild: Kapo

(kapo/uh) Der 27-Jährige fuhr gemäss Medienmitteilung der Kantonspolizei St.Gallen mit seinem Auto nach Bütschwil. Beim Neugonzenbach touchierte sein Auto eine Leitplanke sowie mehrere Randleitpfosten auf beiden Strassenseiten.

Der Mann fuhr weiter und hielt erst später auf einem Parkplatz an. Dort konnte er von einer Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen kontrolliert und als fahrunfähig eingestuft werden.

Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete die Abnahme einer Blut- und Urinprobe an. Der Mann musste seinen Führerausweis abgeben. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken, heisst es in der Medienmitteilung.