Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Lichtensteiger Frischwarenwarenmarkt geht in die nächste Runde

Auch dieses Jahr findet in Lichtensteig der wöchentliche Frischwarenmarkt statt. Jeden Mittwoch stehen die Marktstände unter den Rathaus-Arkaden, Angst vor der kommenden Verkehrsumleitung haben die Marktfrauen keine.
Sascha Erni
Der Frischwarenmarkt findet wieder unter den Rathaus-Arkaden statt. (Bild: Sascha Erni)

Der Frischwarenmarkt findet wieder unter den Rathaus-Arkaden statt. (Bild: Sascha Erni)

Letzten Mittwoch eröffnete die Saison des Lichtensteiger Frischwarenmarkts. Jeden Mittwoch bieten Marktfrauen fast alles an, von Brot über Schlorzifladen bis zu Gemüse. Auch der Fischwagen macht wieder Station gegenüber den Rathaus-Arkaden, saisonal werden die Kundinnen und Kunden auch andere Frischwaren wie Setzlinge vorfinden. Der Lichtensteiger Gewerbeverein organisiert den Markt, die Lichtensteigerin Anni Ehrbar das dazugehörige Café. Erst an der letzten Bürgerversammlung ehrte Sie der Gemeinderat für ihren jahrelangen Einsatz. «Ich mache das nicht für mich, sondern für den Frauenverein», sagt Anni Ehrbar. Sie mag sich nicht ins Zentrum stellen. Der Lichtensteiger Frischwarenmarkt ist ein Gemeinschafts-Effort.

Stadtpräsident Mathias Müller ehrte Anni Ehrbar für Frischmarkt-Einsatz (Bild: Sascha Erni, 25. März 2019)

Stadtpräsident Mathias Müller ehrte Anni Ehrbar für Frischmarkt-Einsatz (Bild: Sascha Erni, 25. März 2019)

Konfitüren frisch vom Hof

Der Markt hat Tradition im Städtchen. Bereits seit Mitte der 90er Jahre findet er statt, zuerst auf dem Viehmarktplatz vor dem ehemaligen Restaurant Traube, seit einigen Jahren an der Hauptgasse. Der Markt erfreut sich grosser Beliebtheit bei den Lichtensteigerinnen und Lichtensteigern. Seit diesem Jahr neu dabei ist auch Karin Rutz aus Wattwil. «Ich bin mit meinen Waren schon seit sicher fünfzehn, zwanzig Jahren auf Märkten unterwegs. Nun bot sich die Gelegenheit, auch in Lichtensteig zu verkaufen», erzählt sie. Vorerst bietet sie Konfitüren, Latwerge und Sirup an, jedenfalls wird sie die ganze Saison über immer Selbstgemachtes vom Hof zeigen.

Die Wattwilerin Karin Rutz ist diese Saison das erste Mal mit dabei. (Bild: Sascha Erni)

Die Wattwilerin Karin Rutz ist diese Saison das erste Mal mit dabei. (Bild: Sascha Erni)

Vor dem kommenden grossen Verkehrsaufkommen aufgrund der Bauarbeiten an den Umfahrungen Lichtensteig und Bütschwil fürchten sich die Marktfrauen nicht. «Wir kennen das ja schon von den Tunnel-Reinigungen», erklärt Anni Ehrbar. «Bei unseren Öffnungszeiten werden wir wohl vom grössten Chaos verschont bleiben.»

Hinweis

Der Frischwarenmarkt Lichtensteig findet bis November jeden Mittwoch von 8.30 bis 11.00 Uhr unter den Rathaus-Arkaden an der Hauptgasse statt.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.