Kultur Toggenburg
Zehn Jahre hielt Christian Spoerlé als Präsident die Fäden in Händen – nun tritt er ab, Nachfolger wird Renato Truniger

Was Christian Spoerlé bereits zu Beginn des Jahres angekündigt hatte, wird nun Tatsache – der 63-Jährige gibt die Leitung von Kultur Toggenburg ab. Nachfolger wird der Mosnanger Gemeindepräsident Renato Truniger.

Merken
Drucken
Teilen
Christian Spoerlé wird auf Ende Jahr nicht nur als Ebnat-Kappler Gemeindepräsident zurücktreten, er gibt auch die Leitung von Kultur Toggenburg ab.

Christian Spoerlé wird auf Ende Jahr nicht nur als Ebnat-Kappler Gemeindepräsident zurücktreten, er gibt auch die Leitung von Kultur Toggenburg ab.

Bild: Ralph Ribi

(pd) Bereits zu Beginn des Jahres hat Christian Spoerlé seinen Rücktritt auf Ende 2020 angekündigt. Der scheidende Präsident Christian Spoerlé führte die Kultur Toggenburg während zehn Jahren und hat sich per Ende Jahr mit folgenden Worten in den Ruhestand verabschiedet:

«Es ist mir eine besondere Ehre und Freude, erkennen zu dürfen, dass sich die Förderplattform der Kultur Toggenburg in den letzten Jahren bestens entwickelt und etabliert hat.»
Renato Truniger wird neuer Präsident von Kultur Toggenburg.

Renato Truniger wird neuer Präsident von Kultur Toggenburg.

Bild: PD

Auf dem Zirkulationsweg haben die Vereinsmitglieder einen Nachfolger gewählt. Diese tritt nun der Mosliger Gemeindepräsident Renato Truniger an, welcher Kultur Toggenburg ab dem 1. Januar 2021 gemeinsam mit den weiteren Vorstandsmitgliedern Ursula Badrutt (Amt für Kultur), Seraina Kobelt (Theaterschaffende), Maura Kressig (Soziokulturelle Animatorin), Gabriel Länzliner (Gemeinderat Mosnang) Vreni Wild (Gemeindepräsidentin Neckertal) und Simon Winiger (Musiker/Musiklehrer) leiten wird.

Über 80 Gesuche werden jährlich behandelt

Seit 2011 fördert Kultur Toggenburg – mit Geldern der zehn Mitgliedergemeinden und des Kantons St.Gallen – ausgewählte Projekte und Veranstaltungsbetriebe in der Region.

Der Vorstand behandelt jährlich mehr als 80 Gesuche und setzt mit dem Wanderpreis einen eigenen Schwerpunkt.